Startseite > Dokumentation, Mainstream, Medien, Multimedia, Propaganda > POL¥LUX – „Intelligente Unterhaltung“

POL¥LUX – „Intelligente Unterhaltung“

Das Freudenhaus ist auch nicht mehr das was es einmal war. Es sind nicht nur die Bordsteinschwalben der Reeperbahn oder der Kinderstrich bei Tschechien. Jahr für Jahr sinkt die Hemmschwelle. Was uns vor Jahren in eine Art Schockzustand versetzte, wurde mehr und mehr zu Normalität. Selbst die Begriffe wurden ihres Sinnes beraubt und »demokratisiert«. Über die »Menschenrechte« wurde bereits berichtet und auch die »Demokratie« ist nicht nur Zweckentfremdet. Es wurde aus hell dunkel gemacht, aus weiß wurde schwarz, aus Friede wurde Krieg, aus Journalismus wurde Presse. Einen haben wir aber noch. Was wurde aus Polylux?

Aus Polylux ist gar nichts geworden, jedenfalls nichts was positiv dazu beigetragen hätte, die Wahrheitsbewegung und Demonstration in Brüssel zum 11.September 2001 zu unterstützen. Ganz im Gegenteil. Das Verhalten von Polylux möchte ich nicht nur als politisch unkorrekt beurteilen, das ist Verharmlosung besonderen Kalibers, ein Witz. Schuldig im Sinne der Anklage würde ich das nennen. Propaganda sind nicht nur Worte oder Lügen und Desinformation. Worte sind Waffen, denn sie sind zu Waffen geworden. Diese Waffe bleibt auch bei Pfändung durch Schulden Ihr Eigentum und hat den Kuckuck nicht zu interessieren. Aber kommen wir doch zur Wahrheitsbewegung, ganz nach Art des polyluxen´Hauses.

Ein Medienmonopol – Backstage

April im Jahre 1997 gründeten Isa Gräfin von Hardenberg,(Video) geborene Freiin von Hahn, Stefan Mathieu und Michael Khano die Kobalt Productions Film- und Fernseh GmbH. Isa von Hardenberg ist die Inhaberin und Gründerin der Eventagentur Hardenberg Concept GmbH, und gilt als Grand Dame der Berliner High Society. Noch im gleichen Jahr geht Polylux und tracks auf Sendung. „Mit diesen beiden Magazinen prägt Kobalt eine neue Form von Fernsehjournalismus“. Intelligente Unterhaltung in einer Ästhetik, die man bis dahin nur aus Videoclips kannte, kommt ihr zugute, so die Firmengeschichte.

Im Jahre 1999 baut man weiter aus. Die Gründung der Firma „Kobalt Kamera GmbH“ unter der Leitung von Michael Khano, um neben den hausinternen Produktionen auch für viele Sender im In- und Ausland aktiv zu werden. Die ersten Ausbildungsplätze werden geschaffen. Anno 2000 ist das Gründungsjahr von „Kobalt Postproductions GbR“ unter der Leitung von René Päpke. Schnittplätze werden erworben, auch hier wird ausgebildet. Seltenheitswert wird dem Konsumenten im Jahre 2001 vermittelt, denn „Polylux“ schafft den Sprung aus dem dritten Programm direkt ins Erste.

2002 folgt die Politik- und Jugendsendung „Absolut“ bei Arte. Ein weiteres Magazin lässt nicht lange auf sich warten. 2004 erblickt „Foyer“, die einzige Theatersendung im deutschsprachigen Fernsehen (ZDFtheaterkanal/3sat) das Licht der Medienwelt. Die neue Firma „Kobalt Images GmbH“ aus dem Gründungsjahr 2006, ist für Schnitt und Kameraarbeit zuständig. Außerdem entsteht die „Kobalt Design GbR“, die sich auf On- Air- Design spezialisiert. 2007 modernisiert die Firma „Kobalt Images GmbH“ die gesamte Produktionstechnik und arbeitet fortan mit zentralen Servern und integriert Festplattenkameras. Arte France überträgt Kobalt den deutschen Anteil an der täglichen Sendung „Chic“. Im Jahre 2008 ist das Kobalt-Team auf über 40 Redakteure, Regisseure, Producer, Kameraleute und Cutter angewachsen.

Kobalt und Kobolde

Die Gräfin pflegt intensiven Kontakt mit führenden Konzernen und Organisationen, von denen die bedeutenden hier einmal genannt werden.

American Jewish Committee

  • Gesamte Organisation eines Kongresses im Jüdischen Museum Berlin und Gala-Veranstaltung im Hotel Adlon

Axel Springer Verlag AG

  • Goldene Kamera: Gästemangement, VIP-Betreuung, Placement, , Axel Springer Haus. Konzeption und Organisation der Verleihung des WELT-Literaturpreises im Reichstagstunnel

Bertelsmann AG

  • Gesamte Organisation, Registrierung und Durchführung des BMG-Sommerfestes und des Bertelsmann Management Kongress

Coeur

  • Organisation einer Konferenz mit Bundespräsidenten Professor Dr. Roman Herzog, Präsident Vazlav Havel und Professor Bronislaw Geremek, im Schloss Bellevue am Festungsgraben.

  • DaimlerChrysler AG, Deutsches Grünes Kreuz, Deutsches Rotes Kreuz, Gerling-Konzern, GEMA , Gruner + Jahr AG & Co, Sony Berlin GmbH, Vattenfall, World Wide Fund for Nature (WWF)

Journalistische Reife

Am 11. September 2008, zum 7. Jahrestag scheute selbst „Polylux“ nicht davor zurück, etwas zur „Wahrheitsbewegung“ beizutragen. An Motivation seitens Polylux mangelte es nicht, aber dafür an allem anderen. Einen Beitrag über die „United for Truth“ Demo in Brüssel zu starten, ist ästhetisches Filmmaterial für die Intelligente Unterhaltung nun mal zwingend erforderlich. Mit fremden Federn von NuoViso Filmproduktion schaffte man kurzerhand Abhilfe. NuoViso bat lediglich darum, keinen Verriss aus dem Videomaterial zu machen und die journalistische Sorgfaltspflicht an den Tag zu legen.

Ein Konzernschweres Magazin braucht Hilfe in Sachen: Journalistischer Reife in Bild und Ton. Mühevoll zusammengetragenes Beweismaterial aus öffentlich zugänglichen Quellen. Die Auswertung von Interviews mit Persönlichkeiten aus der Film und Musik-Branche. Auch der ehemalige Oberstleutnant der NATO-Luftwaffe, Jochen Scholz, kommt in einem Interview zu Worte und gibt einem tiefen Einblick in die Ungereimtheiten unter militärischem Blickwinkel und erklärt überdies auch noch die wirkliche Bedeutung der „Global Missile Defense“ in Polen und Tschechien.

_

Vodpod videos no longer available.

_

Wolfgang Wippermann, ein 1945 Jahrgang, dessen Thesen schon mehrfach für hitzige Kontroversen innerhalb deutscher Historikerzunft gesorgt haben, argumentierte auf die Vorgetragenen Fakten und Aussagen des Buchautors, Jürgen Elsässer nur inhaltslos und abwertend: „Wenn guten Menschen etwas Böses passiert, wird dafür der Teufel und seine Agenten verantwortlich gemacht.“ Um diese Vokabular-Akrobatik ansatzweise verstehen zu können sei gesagt, dass Wippermann der einzige namhafte Historiker war, der Goldhagens Thesen verteidigte, ohne sie sich jedoch vollends zu Eigen zu machen. Kurz: Ein Kommunikationsdesigner. Wippermann scheint ein überaus erfahrener und geistreicher Herr zu sein. Die Liste der Studien und absolvierten Professorentitel ist lang. Und vielleicht ist es gerade in der Öffentlichkeit genau die richtige Rolle für einen Herrn, der bis an die Zähne bewaffnet ist….mit Vornamen wie: Doktor, Professor Historiker etc.

Eva Herrmann kann sich bestimmt an Herrn Wippermann erinnern. Es war nicht gerade die „Best of Sendung“ von Johannes B. Kerner, zumindest was das Taktgefühl angeht. Na ja. Es ist nur ein Beispiel indem der Zusammenhang auf thematischer sowie politischer Seite mit Hilfe einer „Karriereleiter“ die Öffentlichkeit in ihrer Meinung beeinflusst und geleitet werden soll. Die Entfernung zwischen Polylux bis Johannes B Kerner ist nur ein Katzensprung. Andreas Schreyer ist für das abrunden des Artikel der ideale Mann. Seine Worte haben mehr als nur Gewicht!

Vodpod videos no longer available.

***********************************************************************************************

Wie lange könnte es noch dauern, bis ein Gesetz das Anzweifeln oder leugnen der Geschehnisse des 11. September 2001 unter Strafe stellt? Ist dieser Gedanke wirklich so abwegig?

Die Welt lebt schon einige Zeit nach einem Land von dem es heißt, es sei

» das Land der unbegrenzten Möglichkeiten «

Die Erde dreht sich spürbar schneller.

Also warten wir darauf, bis uns allen schwindelig wird.

***********************************************************************************************

_

Weitere Quellen :

http://de.wikipedia.org/wiki/Isa_Gr%C3%A4fin_von_Hardenberg

http://www.hardenberg-concept.de/hardenberg-fla-movie.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Isa_von_Hardenberg

http://de.wikipedia.org/wiki/Tita_von_Hardenberg

http://www.kobalt.de/main.php?z_rubrik_id=424&lg=01

http://www.kobalt.de/

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s