Spieglein Spieglein an der Wand…

Spieglein, Spieglien an der Wand wer ist die beliebteste im ganzen Land ? Die Deutschen schätzen Angela Merkels Auftreten im Ausland, ihre Stärke, ihre persönliche Entwicklung: Die Kanzlerin ist einer neuen Umfrage zufolge so populär wie nie zuvor, so der Spiegel. Mich würde jedoch interessieren auf welcher Umfrage sich das Spiegelei bezieht, aber davon ist im Königin-Merkel Artikel nichts zu finden und wundert mich auch nicht wirklich. So ist er, der Spiegel der Zeit und er nimmt kein Blatt vor den Mund: In einer Kanzlerdirektwahl würde die Union dank ihr haushoch gewinnen – egal wer der Gegenkandidat ist. Haben die etwa alle gesammelt, oder müssen wir uns auf Hiopsbotschaften ähnlicher Art einstellen ? Dabei fällt mir ein, ich bin erst ganz am Anfang des „hoch lebe Merkel“ Artikel angelangt. Und ich muß mich nochmals berichtigen. „Artikel“ passt nicht wirklich zu diesem Märchen von Umfrage.

Wer ist denn bitte schön da befragt worden? Eine Hundertschaft neugeborener Mischlingskinder?

Da bleibt einem doch der Gen-Frass im Halse stecken. Wir können ja mal eine Umfrage jenseits des Säuglingsalters ins Leben rufen. Solch ein Hohn! Was für eine unglaubliche Frechheit. Das ist alleine mit dem Begriff Propaganda nicht mehr zu rechtfertigen. Der Spiegel hat das Wort :

Angela Merkel im Allzeithoch: Die Kanzlerin erzielt bei den Deutschen in praktisch allen Bereichen überragende persönliche Werte. Bei einer Direktwahl zum Amt des Bundeskanzlers würde Merkel einen Kantersieg landen – völlig unabhängig vom Gegenkandidaten. Denn 62 Prozent der Deutschen würden es begrüßen, wenn die CDU-Politikerin auch nach der Bundestagswahl 2009 Kanzlerin bliebe, ermittelte das Forsa-Institut im Auftrag des „Stern“. Sogar die Anhänger der SPD (56 Prozent) und der Grünen (54 Prozent) sprechen sich mehrheitlich dafür aus, dass Angela Merkel weiter Regierungschefin bleibt.

Mit der Arbeit der Kanzlerin zeigten sich laut der Umfrage mehr als zwei Drittel der Bürger zufrieden: 69 Prozent beurteilen ihre Arbeit als gut. Die Bundesregierung selbst schneidet weniger positiv ab; deren Arbeit wird nur von 36 Prozent als gut gewertet. Die CDU kommt auf 34 Prozent.

Seit ihrem Amtsantritt hat sich das Bild der Bürger von Angela Merkel deutlich gewandelt. Fast die Hälfte – 49 Prozent – meinen der Umfrage zufolge, dass sich Merkel seit dem Herbst 2005 positiv verändert habe. Dass sie sich zu ihrem Nachteil entwickelt habe, glauben nur 12 Prozent. In Ostdeutschland bekommt Merkel die vergleichsweise schlechtesten Ergebnisse: Hier sehen nur 39 Prozent eine positive Entwicklung, 19 Prozent dagegen eine negative.

Das es in Richtung Osten nicht blendend für die Merkelwürdige Unfrage aussieht, scheint höchstens an den noch nicht völlig verstrahlten Bürgerinnen und Bürgern zu liegen, sei es durch Mangel an funktionstüchtigen Tv Geräten, oder an der noch nicht ganz ausgestorbenen Rasse von Selbstdenkern.

Allerdings glauben lediglich 34 Prozent, dass Angela Merkel die Probleme in Deutschland lösen kann. Auch Merkels Führungsstärke scheint dem Urteil der Bürger zufolge ausbaufähig.

Ich glaube, der Bogen fängt an sich heftigst zu überspannen. Man sollte den Spiegel inkl Stern und Umfrage auf direktem Wege zur Verstärkung der deutschen Truppen nach Afghanistan abkommandieren. Das ist meiner Meinung nach, der einzigste Platz für diesen Bullshit. Ja – es soll Menschen geben, die das auch noch glauben. Es kommt noch schlimmer. Es soll Menschen geben, die nach dieser Umfrage unserer Volksverräterin glatt die Pömps hinterhertragen würde.

Bei allen Punkten ihres Persönlichkeitsprofils liegt Merkel weit vor ihrem möglichen SPD-Herausforderer und Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier – bei Machtbewusstsein, Stärke und Kompetenz ….

Also, beim Machtbewustsein könnte das durchaus zutreffen, denn unsere ach so beliebte Kanzlerin weiß dieses Machtbewustsein diktatorisch anzuwenden, wenn das der Adolf noch erleben könnte. Mann… was für eine Kanzlerin.

Nebenbei bemerkt… Ich höre zwar nur mit einem Ohr hin, aber NTV berichtet ununterbrochen von einer Entführung deutscher Touristen. Drei Männer sollen die Urlauber in einem „RENAULT ? DOBLO„, aufgelauert haben, so die Ntv-Sprecherin Sabine Küper. Renault Kangoo und Fiat Doblo, nun ja , ähnlich sind sie sich ja ein wenig. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die eine willkommene Gelegenheit ist um die Medien wieder rund um die Uhr mit ein und der selben Geschichte zu zumüllen um bei anderen diversen Aktivitäten etwas ungestörter zu sein. Wäre nicht das erste mal.

Na los Merkel, das ist die Chance… aus den roten Zahlen der nichtexistierenden Umfragen zu kommen.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s