Startseite > Medizin > Natriumchlorid oder Salz in der Wunde

Natriumchlorid oder Salz in der Wunde

_

Salz als Waffe

John S. Torell aus dem Englischen übersetzt

Als Nimrod begann, die Stadt Babylon aufzubauen, war sein Ziel das eines jeden Diktators – die Menschenmassen zu kontrollieren. Je gebildeter und informierter die Menschen wurden, desto schwerer war es, sie unter Kontrolle zu halten.


Die skrupellosen Führer brauchten nicht lange, um herauszufinden, dass SALZ einen gewaltigen Einfluss auf den IQ einer Person hatte. Kinder, die in der Nähe der Meeresküste geboren wurden und freien Zugang zu Meersalz in ihrer Ernährung hatten, waren intelligenter als Kinder, die nur begrenzt Meersalz in ihrer Ernährung zu sich nahmen. Daher war es immer ein Teil der Strategie von üblen Regierungen, die Familien der obersten Führung mit ausreichend Meersalz zu versorgen, der allgemeinen Bevölkerung „echtes Meersalz“ jedoch vorzuenthalten. Kriege sind geführt worden über den Zugang zu Meersalz und die Kontrolle darüber.


Der menschliche Körper enthält drei Flüssigkeiten, die der ionischen Zusammensetzung von Meerwasser sehr ähnlich sind. Jede dieser komplexen Lösungen zirkuliert durch unseren Körper: Blutplasma, Lymphflüssigkeit und extrazelluläre Flüssigkeit. Vergleichsanalysen zeigen, dass diese Flüssigkeiten dem Meerwasser in ihrer chemischen Zusammensetzung sehr ähnlich sind.


Echtes Meersalz, das durch die Verdunstung von Meerwasser gewonnen wurde, ist grob und grau und passt daher nicht durch einen Salzstreuer. Doch es enthält über 120 unterschiedliche Mineralien, die chemisch auf so eine Weise gebunden sind, dass der menschliche Körper sie leicht aufnehmen und die chemische Balance aufrecht erhalten kann, die Gott bei der Erschaffung des Menschen eingerichtet hat. Babys, die von der Zeit ihrer Zeugung an mit diesem Salz ernährt werden, entwickeln eine überdurchschnittliche Intelligenz wenn sie aufwachsen und werden weniger häufig krank.


Wisse eines: In Amerika ist es illegal, echtes Meersalz in Geschäften zu verkaufen! Sie dürfen dir Alkohol, Tabak und Junk Food verkaufen, doch was du im Supermarkt kaufen kannst wenn du nach Salz fragst, ist Natriumchlorid (NaCl), ein aus echtem Meersalz raffiniertes Produkt, aus dem jedoch alle Spurenmineralien entfernt wurden. Damit dieses Produkt problemlos durch den Salzstreuer passt werden Natriumaluminsilikat und Tricalciumphosphat. hinzugefügt. Manchmal wird das Tricalciumphosphat auch durch Magnesiumsilikat ersetzt. Nun sagst du vielleicht: „Aber ich kaufe doch mein Meersalz im Reformhaus!“ Falsch! Auch dort kaufst du ein Produkt, das raffiniert wurde, wenn auch nicht so radikal wie das normale Salz, das in den Geschäften und Supermärkten verkauft wird.


Die Menschen, die hinter der Weltregierung stehen, haben ihre Hausaufgaben gut gemacht. Zunächst einmal „verdummen“ sie die allgemeine Bevölkerung, so dass die Menschen leichter zu kontrollieren und mit dem zufrieden sind, was die Weltregierung ihnen im Hinblick auf BILDUNG vorsetzt.

Salz und Gesundheit

Es ist erstaunlich, wie viel von unserem Erbe bezüglich Salz und seiner Kraft wir vergessen haben. Wir haben auch viel über die Qualität von Salz vergessen. Das heutige, minderwertige Tafelsalz verdient seinen schlechten Ruf und zu Recht werden ihm vielfältige Übel vorgeworfen. Unverblümt ausgedrückt: es ist Müll und man sollte es nicht benutzen. Das Salz, das auf den vom Herrn gedeckten Tisch gehört, ist reines, unraffiniertes, lebendiges Meersalz. Echtes Meersalz ist das komplexeste mineralische Element auf diesem Planeten. Es enthält alle 92 lebenswichtigen Spurenminerale, die unser Körper braucht, wie Schwefel, Magnesium, Kalzium und Kalium, alle in ihrem natürlichen, organischen Zustand, der für unseren Stoffwechsel leicht zu verarbeiten ist. Im Gegensatz dazu enthält raffiniertes Salz nur zwei Elemente. Beim Raffinieren von Salz wird dem Salz alles Gute entzogen und an andere Industriezweige weiter verkauft während der Kunde im Supermarkt den minderwertigen Müll bekommt, der übrig geblieben ist.


Irgendwann hat die moderne Gesellschaft sich für den Gedanken begeistert, dass Fortschritt “veredelt und gereinigt” bedeutet. Reines, klares, leuchtendes Weiß ist gut. Unattraktives Grau oder alles Trübe ist schlecht. Die Marketing- Strategie für Salz hört sich in etwa so an: “Was sieht besser aus: Das verarbeitete, saubere, leuchtend weiße Salz oder dieses feuchte, grau aussehende, natürliche Salz? Welches rieselt besser: das trockene und raffinierte Salz oder das feuchte, natürliche Salz?” Folgendes erfährt der Verbraucher aber nicht: „Um alles so sauber, klar und leuchtend weiß zu machen, müssen wir alle gesunden, lebendigen, organischen Nährstoffe entfernen. Diese verkaufen wir still und heimlich an die Chemiekonzerne. Um diese Nährstoffe wieder zurück zu bekommen müsst ihr dann von den Chemiekonzernen Vitamin- und Mineralpräparate kaufen.“ Dieser moderne Raffinerie- und Veredelungsprozess, der hier am Beispiel von Salz dargelegt wurde, lässt sich genauso auf unsere Öle, unser Mehl, unsere Milch, Fruchtsäfte etc. übertragen – Satan und seine Handlanger haben ganze Arbeit geleistet!


Was mit dem natürlichen Meersalz geschieht ist eines der größten Verbrechen gegen die Menschheit. Das gewonnene Salz wird normalerweise an eine Fabrik geliefert, wo ihm fast alle lebenswichtigen Nährstoffe entzogen werden, die dann an Chemiekonzerne weiterverkauft werden. Das wertlos gewordene, minderwertige Überbleibsel wird dann verpackt und an die Verbrauchermärkte verkauft. Otto Normalverbraucher, der von all dem keine Ahnung hat, kauft und verzehrt dieses Produkt im guten Glauben an dessen Nährwert. Da dasselbe nicht nur mit unserem Salz, sondern wie gesagt auch mit unseren Ölen, Mehl, Milch, Fruchtsäften etc. geschieht, ist es nahezu unvermeidlich, dass es früher oder später zu Gesundheitsschäden kommt. Diese werden aber natürlich nie auf diese tatsächlich dahinter stehende Ursache zurückgeführt. Somit konsumiert man die Krankmacher weiter und versucht die gesundheitlichen Probleme durch Medikamente zu beheben – ein hoffnungsloses Unterfangen. Ein Teufelskreis kommt in Gang.


Anfang des 20. Jahrhunderts, als dieser Raffinierungsprozess beim Salz erstmals eingeführt wurde, machte das Salz die Menschen schließlich krank. Man erkannte, dass das Entfernen des natürlichen Jods negative Auswirkungen auf die Schilddrüse hatte. Darum setzte man dem Salz Jod zu und verkaufte es als neues und verbessertes „Jodsalz“. Die Werbung dafür vermittelte die Vorstellung, die Herstellerfirma würde dem Verbraucher durch diese Verbesserung einen Gefallen tun.


Im Opfersystem des Tempels verlangte Gott das Beste, was diese natürliche Welt zu bieten hat. Entgegen der Darstellung mancher Bibellehrer ging es bei den Tempelopfern nicht darum, einen zornigen Gott zu besänftigen. Gott hat Interesse an der Menschheit und gebraucht die Weltbühne des Tempels, um uns etwas zu lehren. Gott verlangt das Beste und die Opfer sind auch ein Beispiel für die besten Lebensmittel auf Erden. Der Gedanke dahinter ist: wenn sie gut genug für Gott sind, dann sollten sie auch für uns Menschen gut sein. Wenn du den Weg zu guter Gesundheit kennen lernen willst, dann solltest du die Opfer und Nahrungsmittel studieren, die in der Bibel erwähnt werden. Salz war bei jedem Opfer erforderlich und ist eines der Nahrungsmittel, das sowohl im Tempel als auch in unserer Gesundheit eine Hauptrolle spielt.


Wir sind alle so unterschiedlich wie Schneeflocken, aber Wasser und Salz ist unser gemeinsamer Nenner. Die einfache Tatsache ist, dass sich ohne das richtige Salz deine Zellen nicht regenerieren können, sie degenerieren. Der Körper braucht Salz. Ohne Salz haben wir nicht genug Elektrolyte und unsere Batterie ist leer. Ohne Salz oder mit dem falschen Salz wird der Verstand dumpf und Krankheiten ergreifen bald Besitz von unserem Körper – und die Kinder leiden am meisten. Satan weiß das und ausschließlich die Welt der Finsternis steht hinter diesem sinnlosen Propagieren einer natriumfreien Ernährung. Wenn wir diesem Pfad weiter folgen wird das mindestens zu einer der Ursachen für eine Gesundheitskatastrophe werden.


Unser Schöpfer machte den menschlichen Körper aus den organischen Elementen der Erde und die beste Methode, um unsere Gesundheit zu erhalten, ist sie mit natürlichen, organischen Elementen zu versorgen, nicht mit synthetischen Ersatzstoffen. Organische Elemente in ihrem natürlichen Zustand werden vom Verdauungssystem des Körpers leicht assimiliert. Die Zufuhr von Meersalz ist wie die Zufuhr einer göttlichen Vitaminpille – so hat es unser Schöpfer eingerichtet. Abhängig von Körpergröße, Aktivität und Klima sollte man ein bis zweimal täglich 1/8 bis ¼ Teelöffel Meersalz mit einem Glas Wasser zu sich nehmen. Außerdem sollte man es auch seinen Speisen zusetzen. Bei gekochten Speisen sollte das erst nach der Kochzeit stattfinden, damit die aktiven Inhaltsstoffe des Salzes nicht beim Kochvorgang zerstört werden.


Für den Fall, dass es irgendwann im Verlauf der Geschichte noch einmal zur Zündung einer Atombombe kommt, lagert die moderne Welt Kaliumjodit-Tabletten zur Abwehr der Nachwirkungen. Unglücklicherweise werden dich aber von Menschen hergestellte synthetische Stoffe nicht retten. Das Problem ist, dass eine massive Dosis künstlichen Jods nicht lange im Körper bleibt, sondern bald mit dem Urin ausgeschieden wird. Das beste Verteidigungsmittel gegen Strahlung ist ein starkes Immunsystem, dem regelmäßig organisch gebundenes Jod aus Meersalz zugeführt wurde. Es ist reich an natürlichem Jod und seine Spurenminerale werden in ihrem unverarbeiteten, natürlichen Zustand leicht vom Körper aufgenommen und im ganzen System verteilt. Die Körperzellen werden wieder aufgeladen und Verstand und Körper mit Energie versorgt. Falls du einer Strahlungsgefahr ausgesetzt bist solltest du vorübergehend deine übliche, tägliche Meersalz-Dosis verdoppeln.

Salz ist ein entscheidender Bestandteil von Gottes Bundesritual und seine Symbolik lehrt uns viele wichtige geistliche und physische Lektionen.


Die Kinder Gottes sind mit ihm durch einen Salzbund vereint (4. Mose 18:19; 2. Chronik 13:5; Matthäus 5:13). Salz ist ein durch die Zeit erprobtes und bleibendes Konservierungsmittel, das Fäulnis und Verfall verhindert. Es ist ewig, beständig, reinigend, unveränderlich und damit das Symbol für Gottes Charakter und Verlässlichkeit schlechthin. Der Begriff „Salzbund” deutet auf die ewig währende Natur der Bundesbeziehung zwischen dem Schöpfer und seinen Kindern hin.

Beispielsweise war Gerste ein vorgeschriebenes Tempelopfer und heute ist wissenschaftlich bewiesen, dass Gerste von aktiven, organischen Nährstoffen nur so strotzt. Dasselbe gilt für unraffiniertes, Meersalz, denn es enthält viele lebenswichtige Mineralien. Im Mittelalter galt, dass man jeden Tag ein wenig Salz zu sich nehmen sollte um Dämonen von seinem Körper fern zu halten. Heute sagt uns die Wissenschaft, dass die Mineralien im Meersalz für gute Gesundheit und einen klaren Verstand sorgen.

Die Haut ist nicht nur ein Ausscheidungsorgan, sondern auch ein Aufnahmeorgan. Deshalb stellen Bäder in Salzwasser sowie Waschungen und Abreibungen mit Salzwasser eine Heilungstherapie dar. Salzbäder sind reich an Mineralien und Mikroelementen und haben wunderbare therapeutische Wirkungen. Diese Behandlungsweise nennt man heute „Thalasso-Therapie”. Man muss für die Anwendungen nicht gleich in ein Spezialzentrum gehen. Man kann sie auch leicht zu Hause durchführen. Die grundlegenden Zutaten sind reines Meersalz und Wasser. Für eine Gesichtswaschung oder ein Vollbad sollte das Wasser nur ein paar Grad wärmer als die Körpertemperatur sein. (Heißes Wasser entzieht dem Körper Mineralien.) Für ein Gesichtsbad braucht man eine kleine Schüssel Wasser mit ½ bis 1 Teelöffel Meersalz. Für ein Vollbad reichen 2 Tassen Meersalz. Wenn man gesundheitlich in einem guten Zustand ist und regelmäßig seinem Vollbad Meersalz zusetzt, sind ein paar Teelöffel auch genug. Bei ernsthaften Krankheiten sollte man jedoch mehr verwenden. Die beste Zeit für ein therapeutisches Bad ist am Morgen weil der Körper sich in der Nacht regenerieren und Reparaturarbeiten durchführen konnte. Das ist die Zeit, in der Toxine über die Haut ausgeschieden werden.


Salz ist auch ein Reizmittel. Wenn es mit einer offenen Wunde in Berührung kommt reizt, schmerzt und sticht es im ersten Augenblick, wenn es die Keime abtötet. Doch das lässt bald nach und es fühlt sich gut an, wenn der Heilungsprozess beginnt. Diese Analogie finden wir auch beim Salz des Wortes Gottes. Zuerst verursacht es Irritation in den religiös Stolzen und Blinden und jenen, die auf ihre menschlichen Wege vertrauen. Statt ihre Bedürftigkeit nach Medizin und Heilung (Gottes Wort – die Bibel) zu sehen, wehren sie sich gegen das Salz als wäre das Salz schuld an ihrem Schmerz.


Wahrer Glaube an die Schöpfung, ist ein Lebensstil und nicht nur eine Lehre. Durch das Führen eines gottesfürchtigen Lebens werden wir zu stechenden Reizmitteln für jene in unserer Umgebung, die durch falsche Religion verwundet sind. Das kann dazu führen, dass sie in einer Art Reflexreaktion auf uns einschlagen. Das beste Heilmittel dagegen ist das „Sela“. Wenn die Hebräer ihre Bibel lesen, nennen sie die kurze Pause zwischen einzelnen Abschnitten Sela, was „innehalten und nachdenken, ruhen“ bedeutet. Im übertragenen Sinne ist damit gemeint, dass wir nicht gleich zum Gegenschlag ausholen, sondern einen Schritt zurücktreten, Ruhe bewahren und das Salz seine Arbeit tun lassen. Wenn mit der Zeit der Heilungsprozess beginnt kann mehr Salz hinzugefügt werden.

Erinnere dich…

“Euer Wort sei allezeit in Gnade, mit Salz gewürzt…” (Kolosser.4:6)

_

_

_

Quellen:

http://www.aeec-de.org



  1. finder
    11. Januar 2014 um 22:18

    Hallo!

    Danke für das einstellen dieses tollen Artikels!

    Vielen herzlichen Dank und ein gutes, Neues Jahr 2013!

    Liebe Grüße, Helmut

  2. Bernd Krautloher
    16. Juni 2013 um 13:33

    Mir wurde über Nacht klar, das feinstoffliche Energie die göttliche Aura ist. Sehr gläubige Christen behaupten, das diese Form der Energie ( z.B.Homöopathie, TCM usw. ) Okkult und somit Satanisch sind. Ich behaupte, das Satan als Gegenspieler Gottes, einen Propheten besessen hat diese göttliche Energie zu verteufeln, damit keiner mehr an solch eine Energie nutzten tut. Warum ist in zuckerfreie Kaugummis als auch Cola und sehr sehr viel mehr z.B. Aspartam, das vor wenigen Jahrzehnten noch ein chemisches Kampfmittel war als Süßungsmittel enthalten. Warum ist Flourit in fast allen Zahnpasten und anderen Produkten enthalten, obwohl es in dritte Welt Länder als Rattengift verwendet wird? Weil diese Substanzen die Blut-Hirn-Schranke überwinden und somit die Menschen unbewußt zu materialistische Systemknechte Satans machen. Wie im obigen Thema beschrieben, sind Kinder die Zugang zu Meerwasser haben Intelligenter? Warum errichten protestierente Südländer die in Meeresnähe wohnen bei staatlichen Ungerechtigkeiten auch brennende Barikaden, während die Speisesals ernährten Deutsche höchstens mit der Trillerpfeife über Ungerechtigkeiten aufmerksam machen. Seit ich mich mit unraffiniertem Natursalz-auch Himalayasalz genannt- meine Speisen würze und morgens täglich auf nüchternem Magen ein Glas unbehandeltes Quellwasser mit einem Teelöffel Salssohle trinke, sowie so gut wie möglich darauf achte antienergetische Substanze wie Aspartam, Flourit, Glutamate usw. Nicht in mein Körper gelangen zu lassen, istmein Wille enorm stark geworden gegen Satan in Form des materialistischen Glaubens ( z.B. Pillen statt Homöopathie, Stromdiktatur statt freie Energie wie die von NikolaTesla und alles Andere) zu kämpfen und meine Mitbürger darauf Aufmerksam zu machen.
    Wer mehr wissen möchte kann eine Email an mich richten: voda66@web.de

  3. Dani
    28. Juni 2011 um 01:11

    Wirklich interessanter Artikel.

    perverse Welt ist das nurnoch.

    Kennt jemand einen Onlineshop wo man solche „Naturbelassenen“ Sachen ordern kann?

  4. Fränze
    7. Februar 2011 um 11:24

    Wenn man den ganzen religiösen Schmonzes rausläßt, ist dieser Artikel sehr informativ und klar. Und ja, es geht um Geld! Macht und Geld gehören nunmal zusammen, gehen Hand in Hand. Wer viel hat, will noch mehr.

  5. Irina Laczkova
    8. Juli 2009 um 21:03

    Besser ich oute mich gleich: das glaube ich nicht!
    Auch die Schulmedizin weiß inzwischen, dass Salz nicht ursächlich für hohen Blutdruck ist und es ist klar, dass geringe Portionen Salz für Babies und Kleinkinder gefährlich werden können (ich habe noch immer diese traurige Geschichte im Kopf als die Stiefmutter eine Vierjährige zwang, den von ihr (dem Mädchen) versalzenen Pudding nun auch aufzuessen, das Mädchen starb). Das ist auch keine Frage von Meersalz und/oder Natriumchlorid. Da müssten Schiffbrüchige ja nur so aufleben auf hoher See. Das Ganze ist mal wieder eine wilde Verschwörungstheorie und im Übrigen esse ich, worauf ich Appetit habe(keine Völlerei!). Ich glaube, das ist für jeden Menschen noch die individuell beste Empfehlung – mehr auf das hören, was der Körper braucht (oder auch nicht).
    Und in Zeiten steigender Ölpreise wird sich das mit dem Bewegungsmangel auf kurz oder lang von selbst erledigen.

  6. Peter Toeller
    28. April 2009 um 15:22

    Ein Artikel der aufrüttelt.
    Und es ist wirklich nur die Spitze des Eisberges.
    Aber eine Frage habe ich: Wer bzw. welche Macht steckt hinter all dem Unsinnigen? „Das Geld“ kann nicht die Antwort sein, denn das Geld kann nicht denken. Sind es die Firmenbosse, die Milliardäre, die Politiker? Oder gibt es noch eine weitere höhere Macht, die hinter all diesem steckt. Was ist denn das Ziel dieser Macht.
    Kann mir jemand darauf eine eine Antwort geben?
    Peter Toeller

    • 16. Juli 2009 um 02:28

      Hallo Peter Toeller,

      Es geht u.a. darum´, die Gesellschafts-Struktur zu „erhalten“. … koste es was es wolle.

      Sie haben außerdem Recht, wenn Sie sagen, es hat mit Geld nicht das geringste zu tun: Geldmangel haben „die“ mit Sicherheit nicht, denen geht es nicht um Geld.

      Gruß und Dank

      Andreas

  7. Earthling
    22. März 2009 um 21:21

    Ein sehr guter Artikel, den ich auch gleich weiterempfohlen habe.
    @Sabine
    Genau das Gleiche ist mir auch aufgefallen und dann ist das ALLNATURA Salz auch Schneeweiss.
    Vielleicht darf man schon einen Salzmix als Meersalz verkaufen, kam mir den Sinn.
    Und gerade im Ökobereich …

    Wenn das Geld verschwunden ist, dann haben wir auch wieder gesundes Essen.
    Das Wissen ist da.

  8. Sabine
    18. März 2009 um 18:41

    Hallo,

    sehr guter Artikel. Dieser kam irgendwie für mich passend. Ich habe gestern ein Stück geräucherter Forelle gekauft und mein Körper hat -wegen des Salzgehaltes derartig ‚getobt‘ das ich letztlich 1/3 dann weggeworfen habe (Plus-Geschäft, mit Pfeffer). Ich sollte mein Meersalz wieder in Betrieb nehmen. Für die Sucher nach Meersalz:
    Im ALNATURA-Laden habe ich von der Fa. Rapunzel lt. Beschriftung Meersalz, das vor der span. Atlantikküste nach traditioneller Methode gewonnen wird erwerben können.
    Aufschrift : ’nicht raffiniert, ohne Rieselhilfe‘
    Angaben NaCl 99,5 g, Kalium 0,01 g, Magnesium 0,02 g,
    Calcium 0,04 g, Sulfate 0,1 g / Angaben pro 100 g.

    Bei so wenig Mineralstoffgehalt fragt man sich, ob man nicht doch einer Verschwörungstheorie unterliegt, andererseits -das ganze über viele Jahre ….

    Keine Werbung, ich habe mit genannten Firmen nix zu tun.

  9. Helga Müller
    17. März 2009 um 08:07

    Ein schöner Beitrag!
    Vielen Dank!
    Vergessen wir nicht, daß Salz im Bauwesen auch eine Rolle spielt.
    Beton zerbröselt mit der Zeit, weil Natrium sich herauslöst-durch sauren Regen u.dergl.

  10. Harry
    16. März 2009 um 20:14

    Ein sehr guter, interessanter und wichtiger Artikel!

    Hier mehr zum Thema SALZ (von Rudi Berner aus seinem Buch

    „Auf ein Wort“):

    (Hervorhebung und Linkverweis)
    Nachtrag 16März-20:31 – Andreas Helten)

    LEBENSmittel versorgen den menschlichen Organismus im Grunde nicht mit Flüssigkeit, Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten, Vitaminen, Mineralien usw., sondern sie versorgen unsere Zellen eigentlich nur mit InFORMation. Wir essen und trinken nichts anderes als InFORMation in Form von Schwingungen. Und ein InFORMationsträger der ganz besonderen Art ist Salz. Und zwar lebendiges, ganzheitliches Salz, und nicht das raffinierte Verbrechen, das sich höchst wahrscheinlich in Ihrem Küchenschrank befindet, und dem man die irreführende Bezeichnung „Speisesalz“ gegeben hat! Diesem Speisesalz wurde nämlich durch den Prozess des Raffinierens die Ganzheit genommen, und das, was übrig bleibt und den Menschen als Speisesalz verkauft wird, hat mit LEBENSmittel nichts mehr zu tun, sondern es fällt in den Bereich „Gift“!

    Der grobstoffliche Leib eines Menschen besteht aus natürlichen Elementen.
    92 natürliche Elemente gibt es. Und ein Großteil dieser Elemente ist in naturbelassenem, gesundem Salz vorhanden. Natürliches Salz ist nach Wasser und Luft das wichtigste LEBENSMITTEL. Salz ist, wenn man dessen Entstehung betrachtet, nichts anderes als kristallisiertes Sonnenlicht. Salz beinhaltet nahezu alles an Mineralien und Spurenelementen, was der Mensch zum
    Leben braucht, es ist ganzheitlich. Wenn man einen menschlichen Leib bis zum Gehtnichtmehr verbrennt, dann bleibt reines Salz übrig. Naturbelassenes Salz hat eine gewisse Intelligenz, es ist InFORMationsträger und somit der Gesundheit in hohem Maße dienlich. Wenn sie gesundes, natürliches Salz zu sich nehmen, dann schaut im Idealfall das Salz quasi in Ihrem Körper nach, was denn so an Elementen fehlt, das Fehlende wird ergänzt, und der Rest wird ausgeschieden – genial, nicht wahr? Sie können gesundes, natürliches Salz auch nicht überdosieren und somit gesundheitliche Schäden erlangen.

    Natürliches Salz kommt in der Natur in drei verschiedenen Zuständen vor. Als Meersalz, als Steinsalz und als Kristallsalz.
    Salz hat generell eine kristalline Struktur, die Harmonie der Struktur ist jedoch entscheidend. Steinsalz und Kristallsalz sind ursprünglich aus Meersalz entstanden. Die Urmeere sind ausgetrocknet, riesige Salzseen sind entstanden. Gewaltige Erdmassenverschiebungen haben Gebirge entstehen lassen, die Salzplatten sind somit unter extrem starken Druck geraten. Bei starkem Druck ändert sich die kristalline Struktur, sie wird immer harmonischer und somit klarer. Ein reiner Bergkristall zum Beispiel ist das Maximum an struktureller Kristallharmonie.
    Bei Salz ist es das Kristallsalz, welches die harmonischste Struktur aufweist. Je harmonischer die Salzkristallstruktur ist, desto mehr LEBENswichtige InFORMation kann das Salz dem Menschen übermitteln – es ist LEBENdiger. Kristallsalz durchzieht, ähnlich dem Gold, die Steinsalzblöcke in Form von Adern – es ist also, im Vergleich zum Steinsalz, relativ rar. Kristallsalz wurde in der Geschichte als weißes Gold bezeichnet, die Menschen wussten also über den unschätzbaren Wert dieses Salzes bestens Bescheid. Kristallsalz war vorwiegend dem Adel vorbehalten, es wurden sogar etliche Kriege um dieses Salz geführt.
    Kristallsalz ist also der König unter den Salzen, aber auch natürliches Steinsalz und natürliches Meersalz sorgen bestens für des Menschen Gesundheit.

    Nur, Sie haben aller Wahrscheinlichkeit nach kein natürliches Salz in Ihrem Haushalt, Sie verwenden handelsübliches Speisesalz, dabei handelt es sich um reines Natriumchlorid sprich Kochsalz – und das vergiftet Sie! Das wird Ihnen auch jeder Doktor bestätigen: „Essen Sie ja nicht zu viel Salz, das ist gesundheitsschädlich!“ – hören wir doch von ärztlicher Seite immer wieder. Jetzt werden Sie sicherlich fragen: „Ja um Himmelswillen, wie ist denn so etwas möglich?“ Wie so etwas möglich ist, das ist schnell erklärt:

    Die Industrie braucht, um verschiedenste chemische Prozesse zu steuern, große Mengen an reinem, aggressivem Natriumchlorid (chem.: NaCl). Und dieses Natriumchlorid wird durch den Prozess des Raffinierens aus natürlichem Salz gewonnen. Dem natürlichen Salz werden in so genannten „Raffinerien“ alle Elemente entzogen, mit Ausnahme von Natrium und Chlorid. Natrium und Chlorid sind zwar die Hauptbestandteile eines Salzes, die restlichen Elemente sorgen jedoch für die Ganzheitlichkeit und somit für LEBENdigkeit und Gesundheit.
    So weit, so gut, doch jetzt wird es kriminell. Dieses für den Menschen giftige Natriumchlorid wird der Bevölkerung unter der Bezeichnung „Kochsalz“ oder „Speisesalz“ als Lebensmittel verkauft – und zwar weltweit! Dabei bräuchte die Lebensmittelindustrie doch nur das natürliche, gesunde Salz so zu belassen, wie es ist, und lediglich in gewünschte Korngrößen zu mahlen. Stattdessen wird noch Geld zur Vernichtung der Natürlichkeit ausgegeben, denn Raffinieren verursacht Kosten. An der Wirtschaftlichkeit kann es also nicht liegen, dass man uns Gift als Lebensmittel verkauft. Jetzt könnte man noch vermuten, dass es vielleicht aus Unwissenheit geschieht. Doch diese Vermutung ist wohl mehr als lächerlich. Bleibt nur noch ein, wenn auch erschreckender, Grund:

    Irgendjemand ist daran interessiert, die Menschen krank zu machen!

    Und dieser Vorsatz wird durch eine schier unglaubliche gesetzliche Verordnung rechtlich gedeckt. Bei dieser Verordnung handelt es sich um den „Codex Alimentarius“. Der Codex Alimentarius bestimmt gesetzlich den Standard für Speisesalz und fordert, dass Speisesalz mindestens 97% Natriumchlorid enthalten muss! – Klingt unglaublich, ist aber wahr! Von behördlicher Seite heißt es, dieser Codex sei deshalb notwendig, um zu verhindern, dass ein Salz zu viel Arsen, Kupfer, Blei, Cadmium und Quecksilber beinhaltet, was sich ja auf den ersten Blick durchaus
    positiv anhört. Was bei diesem Codex natürlich verschwiegen wird, ist die Tatsache, dass es diese gesetzliche Verordnung unmöglich macht, natürliches, gesundes Stein- oder Meersalz als LEBENsmittel zu verkaufen, denn
    Stein- und Meersalz enthalten in der Regel keine 97% Natriumchlorid, wie das beim Kristallsalz der Fall ist. Es muss also, um als Lebensmittel in den Handel gelangen zu dürfen (obwohl es dann seine Ganzheit verloren hat und kein LEBEN mehr vermitteln kann), raffiniert werden. In Wirklichkeit enthalten natürliche Salze, die abgebaut
    oder geerntet werden (beim Meersalz spricht man von ernten), keinerlei Konzentrationen, die die Gesundheit gefährden könnten – ganz im Gegenteil! Die Tiere (für die gilt diese Verordnung nicht!) bekommen sehr wohl Lecksteine, die aus natürlichem Steinsalz sind, denn an reinem Natriumchlorid (unserem Speisesalz) würden sie krepieren!
    Aber uns Menschen wird dieses Gift weltweit vorsätzlich als Lebensmittel verabreicht. Und oftmals noch mit Jod und Fluor versetzt, was das Zeug noch giftiger macht, obwohl auf der Verpackung das Gegenteil gelogen wird.

    Seltsamerweise wird mittlerweile in Reformhäusern und auch in den Bioecken der Supermärkte vollkommen naturbelassenes Meer- und Steinsalz angeboten, was eigentlich gegen die Bestimmungen des Codex Alimentarius ist. Das liegt sehr wahrscheinlich daran, dass die Menschen in punkto Salz mittels Bücher und Internet mehr und mehr aufgeklärt werden, und man von gesetzgebender Seite her langsam kalte Füße bekommt. Denn ich möchte nicht in der Haut der Verantwortlichen stecken, wenn der Bevölkerung bewusst wird, was hier für ein Verbrechen verübt wird. Und mir braucht kein Gesundheitsministerium erzählen, man hätte nichts davon gewusst! Übrigens, der Volksmund weiß ganz genau, dass wir in punkto Salz hinterhältig vergiftet werden. Was sagt man denn, wenn ein hinterlistiger Plan plötzlich bekannt wird: „Das war ganz schön raffiniert!“ – Alles klar?
    Natriumchlorid (Kochsalz/Speisesalz), mit dem die ganze Welt versorgt wird, ist bei der Entstehung von so genannten Zivilisationskrankheiten maßgeblich beteiligt! Zum Beispiel bei Bluthochdruck, was jeder Arzt bestätigen wird. Natürliches, gesundes Salz ist niemals die Ursache für einen zu hohen Blutdruck, im Gegenteil, Kristallsalz normalisiert die Werte unter Umständen sogar, egal, ob der Blutdruck zu hoch oder zu niedrig ist.

    Verwenden Sie unbedingt nicht-raffiniertes, vollkommen naturbelassenes Salz (auch dürfen keine Rieselhilfen beigesetzt sein, denn die sind ein Skandal für sich!), Sie bekommen derartiges Salz in Reformhäusern und Naturkostläden oder in der Bioecke im Supermarkt. Es gibt nicht-raffiniertes Meer- und Steinsalz sowie Kristallsalz zu kaufen. Kristallsalz wird meinem Wissen nach in raffinierter Form gar nicht angeboten. Kristallsalz ist verhältnismäßig teuer, wenn man jedoch bedenkt, was dieses Salz für die Gesundheit des Menschen tut, dann ist dies den Preis allemal wert. Wie schon erwähnt, es handelt sich dabei um „weißes Gold“. Wenn Sie sich über das Thema Salz näher inFORMieren wollen – und es ist eine hochinteressante Thematik! –, dann empfehle ich Ihnen folgendes Buch:
    Krüger, Harald: Kristall-Salze (ISBN: 3442216451)

    Stellen Sie sich einmal vor, 30% aller Bundesbürger leiden an Bluthochdruck – dreißig Prozent! Die Kosten, die sich daraus ergeben, sind gigantisch, alleine in der BRD sind es ca. 60 Millionen Euro täglich! Daraus
    errechnet sich eine jährliche Belastung des Gesundheitswesens von 22 Milliarden Euro! Und hierbei handelt es sich nur um unmittelbare Behandlungskosten (vorwiegend Medikamente), von diversen Folgekosten, auf die ich
    noch zu sprechen kommen werde, ganz zu schweigen, hier wird die Summe astronomisch! Ja glauben Sie im Ernst, dass diejenigen, die daran kräftig verdienen, auch nur das geringste Interesse daran haben, dass die Menschen
    natürliches, gesundes Salz bekommen? Und auch unser hoch bezahltes politisches Kasperltheater hat in dieser Sache das Maul zu halten – geschweige denn etwas dagegen zu unternehmen, denn es wäre ein Leichtes, den Menschen zu gesundem, LEBENdigem Salz zu verhelfen und giftiges Natriumchlorid (Kochsalz) als Lebensmittel zu verbieten.
    Jedoch:
    Das GELD hat sich unser Recht und unsere Gesundheit untertan gemacht!

    Schauen Sie sich doch einmal unsere politische Bühne über die Jahrzehnte hinweg einmal genau an! Können Sie den jämmerlichen, korrupten Witz, der da vorgetragen wird, überhaupt noch ertragen? Ja merken Sie denn nicht, dass Sie hier komplett verarscht und hintergangen werden? Vollkommen egal, ob Rot, Schwarz, Grün oder Gelb regiert, das GELD diktiert, was zu passieren hat. Das GELD steuert die Arbeitslosenzahlen nach Belieben; das GELD bestimmt den Inhalt unserer Gesetzbücher; das GELD sagt, wann und wo Krieg zu sein hat; das GELD bestimmt,
    wie hoch sich ein Land verschulden muss; das GELD bestimmt, wie krank die Menschen zu sein haben –und nicht die fadenscheinigen Figuren, die sich als Vertreter des Volkes ausgeben! Was sagen Sie? „Wir haben doch eine Demokratie!“ – Ja zwischen was können Sie denn noch großartig wählen?
    Zwischen Schlecht und Miserabel können Sie wählen – und sonst gar nichts! Betrachten Sie doch einmal die Struktur der etablierten Parteien und die Gesetze zur Parteigründung genau. Von den mächtigen Medien, die ebenfalls komplett vom GELD regiert werden, ganz zu schweigen. Es ist gezielt zu einem Ding der Unmöglichkeit gemacht worden, dass eine Partei entsteht, die konsequent für das Wohl und die Gesundheit der Menschen eintritt. Wenn Sie in einer etablierten Partei der so genannten „Basis“ angehören (also ganz unten anfangen), dann
    müssen Sie, um nach oben zu gelangen, mit den Wölfen mitheulen, denen in den Arsch kriechen, wie der Volksmund so schön sagt, sonst sind sie unbequem, ein Querulant und werden folglich gar nichts!
    Können Sie das heuchlerische Kostensteigungsgewinsel des Gesundheitsministers oder der Gesundheitsministerin überhaupt noch hören? Warum wissen denn diese hoch studierten Politiker samt monströsem, ach so klugen Beratungsstab
    nicht, dass man mit schier lächerlich einfachsten Maßnahmen (z.B. mit LEBENdigem Wasser und Salz sowie Stevia anstatt Zucker) Hunderte von Milliarden an Kosten im Gesundheitswesen sparen könnte? Die Antwort ist denkbar einfach: Diese Leute dürfen an unserer Gesundheit gar nicht interessiert sein! – Merken Sie das jetzt langsam?

    Was die Volkskrankheit „Bluthochdruck (Hypertonie)“ anbelangt, so werde ich jetzt ein bisschen ins Detail gehen:
    Wie Sie bereits wissen, muss unser Gesundheitswesen jährlich gigantische Beträge für blutdrucksenkende Mittel aufwenden. Was Sie noch nicht wissen, ist die Tatsache, dass all diese blutdrucksenkenden Mittel diejenigen Menschen,
    die derartige Mittel einnehmen, auf Dauer gesehen wirklich krank machen. Und warum? – Weil diese Mittel zwar für einen schönen Wert am Blutdruckmessgerät sorgen, jedoch die Ursache des zu hohen Blutdruckes nicht oder allenfalls habherzig angehen. Ich werde Ihnen das kurz erklären:
    Der menschliche Körper muss immer ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden, dieser Versorgung misst der Organismus oberste Priorität bei. Die Versorgung mit lebenswichtigem Sauerstoff geschieht, wie Sie ja sicherlich wissen, über das Blut. Der über die Lunge eingeatmete Sauerstoff wird vom Blut aufgenommen und über die Venen und Adern hin zu den Blutgefäßen und Blutkapillaren transportiert. Bei Blutkapillaren handelt es sich um winzige Blutgefäße, mittels derer die Sauerstoffversorgung des Gewebes und der Zellen stattfindet. Unser Herz ist
    dafür verantwortlich, dass alle Blutkapillaren immer mit genügend sauerstoffhaltigem Blut versorgt werden. Deshalb pumpt es stetig mit gewissem Druck (Blutdruck) das Blut in dieses System.

    Bei Menschen mit permanent zu hohem Blutdruck liegt folgender Defekt vor: Die Blutkapillaren sind winzige Schläuche, durch die das Blut fließen muss, um das Gewebe mit Sauerstoff zu versorgen. Diese Schläuche sind bei Bluthochdruckpatienten verdickt, damit verengt sich deren Querschnitt, durch den das Blut hindurchfließen muss. Außerdem ist bei einigen Bluthochdruckpatienten
    das Blut dickflüssiger als normal, was die Sache noch kritischer macht.
    Diese beiden Defekte (verengter Querschnitt und Dickflüssigkeit) sind die Ursache, dass das Gewebe und die Zellen nicht mehr genügend Sauerstoff bekommen. Ihr Organismus löst den Hilfeschrei „Sauerstoffmangel!“ aus –ein lebenswichtiges Notsignal!

    Wenn Sie in Ihrem Körper der leitende technische Ingenieur wären, was würden Sie tun in so einer kritischen Situation? Logisch, sofort den Druck erhöhen, sodass die lebenswichtige Sauerstoffversorgung gewährleistet ist.
    Das Herz muss dann zwar mehr leisten, dafür bleibt aber der Organismus gesund. Und genau diese Maßnahme ergreift der Organismus, und zwar vollkommen automatisch und der jeweiligen Situation angemessen. Menschen mit zu hohem Blutdruck fühlen sich nicht unwohl! – Lediglich die Werte des Blutdruckmessgerätes versetzen sie in Panik, und ein Besuch beim Arzt wird vorgenommen. Und was macht der Onkel Doktor? Er greift in den allermeisten Fällen zum Rezeptblock und verschreibt Ihnen blutdrucksenkende Mittel. Diese Mittel erweitern weder den
    Querschnitt der Blutkapillaren noch verhelfen sie dem Blut dazu, seine natürliche Konsistenz selbständig zu gewährleisten. Diese Mittel setzen in erster Linie den „Hilfe-mehr-Sauerstoff-Schrei“ der Zellen außer Kraft und veranlassen
    so das Herz, wieder mit geringerem Druck zu pumpen. Die Werte auf dem Blutdruckmessgerät sind zwar dann wieder schön, doch Ihre Zellen haben nach wie vor Sauerstoffmangel. Und jetzt, trotz „normalen“ Blutdruckwerten,
    geht es den Leuten schlecht. Ist ja klar, Sauerstoffmangel führt zu Unwohlsein! – Merken Sie, mit was für zwielichtigen, kostenintensiven, ja oft lebensgefährlichen Methoden weltweit Bluthochdruck behandelt wird? Und als Patient, dessen zu hoher Blutdruck mit blutdrucksenkenden Mitteln normalisiert wird, sind Sie dann
    lukrativer Dauerpatient. Und zwar auf mehreren Ebenen, denn der permanente Sauerstoffmangel, dem Ihre Zellen ausgesetzt sind, macht Sie dann erst richtig krank, und damit für die Medizinmafia letztendlich auch richtig interessant!
    Oder warum glauben Sie, dürfen Flugzeugpiloten, die an Bluthochdruck leiden, und die mittels blutdrucksenkender Medikamente wieder einen normalen Blutdruck vorweisen können, nicht fliegen?

    Wie Sie sehen, ist die Sachlage in punkto Behandlung von zu hohem Blutdruck medizinisch so klar und einfach zu verstehen, da braucht es gar nicht viel an Intellekt, um das zu kapieren. Doch für unsere verantwortlichen Politiker ist dies anscheinend schon zu hoch – oder etwa doch nicht? Es gibt etliche Studien, die den Einsatz von blutdrucksenkenden Mitteln als vollkommen unsinnig entlarven – ist ja
    auch nicht sonderlich schwierig, dies nachzuweisen. Natürlich ist es nicht normal und in einigen Fällen auch gefährlich, wenn das Herz mehr leisten muss. Aber es ist, objektiv gesehen, weitaus gefährlicher, den Organismus
    permanentem Sauerstoffmangel auszusetzen! – Es muss die Ursache des Übels bekämpft werden. Und die Ursachen sind, wie schon gesagt, in erster Linie verengte Blutkapillaren und mitunter auch zu dickflüssiges Blut. Und
    was verursacht wiederum diese beiden Ursachen? – Denn das ist hier die entscheidende Frage.

    Auch diese Frage ist wissenschaftlich schon längst geklärt, es gibt vier Hauptursachen:

    1. Viel zu hohe Zufuhr von tierischem Eiweiß durch Fleisch-, Wurst-, und Fischkonsum
    2. Vergiftung durch Natriumchlorid (Kochsalz)
    3. Gefäßverengung durch Nikotin (Arteriosklerose)
    4. Stress und Bewegungsmangel

    Wenn Sie zur Gruppe der Bluthochdruckpatienten gehören oder auch sonstiges Interesse an diesem Skandal ersten Ranges haben, dann schauen Sie sich doch einmal die Internetseite des Dr. Johann Georg Schnitzer an, unter:
    http://www.dr-schnitzer.de

    Dort finden Sie weitergehende InFORMation und Literatur zu diesem brisanten Thema.

    Und seien Sie sich darüber bewusst, dass das, was ich Ihnen hier an Missständen aufzeige, nur die Spitze eines Eisberges ist.

    Die Menschen werden auf dieser Welt in einer Art und Weise betrogen und misshandelt, wie Sie sich das gar nicht vorstellen können.

  11. Sepp
    16. März 2009 um 18:18

    Hallo,

    es muß nicht unbedingt Meersalz sein, denn durch die Meeresverschmutzung wird da auch eine Menge Dreck mit verarbeitet. Es gibt auch in D noch unbehandeltes Tiefensalz und das zu einem Preis den sich jeder leisten kann. Will hier keine Reklame machen, aber wir sind damit sehr zufrieden – http://www.luisenhall.de/produkte.php

    Auch den Industriezucker sollte man aus seiner Küche verbannen, entweder den braunen Rohrzucker oder sucht mal im Netz nach Stevia.

    Gruß Sepp

    http://www.wahrheitssuche.org/

  12. 16. März 2009 um 14:47

    Ist es nicht dasselbe wie mit der Milch, die es neuerdings nur noch homogenisiert gibt? Was bleibt da noch an natürlichen Stoffen, wenn alles totgekocht wurde?
    Auch habe ich gelesen, dass brauner Zucker besser ist als weißer.
    Danke für den Artikel.

  13. Pedro
    16. März 2009 um 01:59

    Hmm die Quelle funzt bei mir net mehr…

    Also unraffiniertes Stein/Meersalz bekommste eingentlich überall, außer in den Volksernährungszentren ala Penny, Aldi, EDEKA ect. ,aber da geht genau die masse ja einkaufen…

    und schaut mal die preise für kochsalz bzw. raffniertes meeressalz an und vergleicht die mal mit unraffnierten salz, ein hartz4’ler kann sich das nimmer auf dauer leisten !!!

    wenn mann aber anfangen sollte unbehandeltes salz zu trinken, sollte man zusätzlich mehr als seine 2 liter pro tag zu sich nehmen!

    quelle:

    http://www.libase.de/Beitrag_Sie_sind_nicht_krank_Sie_sind_durstig_T4885.html

    (obs nur ein promoter des buches ist kann ich euch net sagen…schaut euch einfach den thread an)

    Gruß Pedro

  14. Die Gedanken sind Frei
    16. März 2009 um 01:24

    Ist denn in dieser Verfluchten Welt alles gelogen!!!
    Würde mich jemand beauftragen eine Hölle zu entwerfen,sie würde so aussehen.
    Ich bin mir sicher wenn es jemals Zeit für eine Revolution in diesem/r Land/Welt war, dann ist dies jetzt.Ich weis auch das diese Revolution friedlich verlaufen muss.Doch manchmal bin ich mir da nicht mehr so sicher und verdammt nochmal dieses manchmal wird immer häufiger.Ich bin mir darüber im klaren das das was man eingerissen hat,meist wieder von denen Aufgebaut wird,welche selbiges zuvor gebaut haben.
    Und dann noch perfekter.Doch manchmal wird es Unerträglich und man bekommt es nicht in die Köpfe der Menschen,sie können sich diesen Wahnsinn nicht vorstellen.Kommt uns das nicht bekannt vor,es ist PERFEKT.
    Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird.
    Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.
    ROTHSCHILD 1863

    Wir werden vielleicht verlieren, aber wir können sagen wir haben gekämpft.

    Danke an Andreas Helten und alle anderen Gedankenverbrecher und die die es noch werden.

    Die Gedanken sind Frei

    Augen zu und einfach mal genießen

  15. Jan
    15. März 2009 um 21:08

    Lieber Andreas
    ein guter Artikel über den ich mich sehr freue.Mir ist das mit dem Salz eigentlich schon ewig bekannt. Wie es im Leben aber so ist, vergistt man es auch irgendwie mit der Zeit. So ist es mir auch ergangen, bis ich vor ca 1-2 Jahren wieder dauf gestossen bin.So nehme ich seitdem nur noch Meersalz. Es dauert natürlich eine Weile bis man die Wirkung spürt. Bei mir war der Blutdruck immer unregelmässig, also rauf und runter. Nicht gefährlich, aber spürbar. Nun ging es mir wie dem Schuster, der auch nie seine Schuhsohle betrachtet.
    Seitdem ich natürliches Salz nehme ist alles im Lot.
    Genauso mit Fleisch. Vor einem dreiviertel Jahr habe ich eine Currywurst gegessen und hinterher war mir kotzübel. Habe dann ein paar Tage später wieder eine Wurst,diesmal woanders, gegessen. Genau das gleiche. Ich bald irre geworden. So erging es mir mit etlichen Fleischprodukten. Da habe ich dann genug gehabt. Seitdem esse ich kein Fleisch mehr. Hat ja auch kein Sinn wenn alles wieder rauskommt. Du kannst Dir garnicht vorstellen, wie schwer es ist Fleischlos zu essen. Soll ja auch abwechslungsreich sein. Dann hörte von anderen Menschen, das es denen genauso geht.
    Aber seitdem geht es mir besser als vorher.
    Ach so: Ich hoffe Dir geht es gut.
    Nochmals Danke und viele Grüsse
    Jan

  16. Noel
    15. März 2009 um 20:13

    hallo andreas,
    ein prima artikel. was hier mit den menschen gemacht wird ist im wahrsten sinne satanisch.es ist mit worten kaum noch auszudrücken. hast du zufällig eine gute adresse von wo man gutes, reines meersalz beziehen kann.

    gruß noel

    • Batista
      11. März 2011 um 14:04

      satanisch, das ist der Punkt der Lehre. Das dem fieh gelehrt wird.
      Yes We Cann, höre das mal mals hintereinander rückwärts du wirst staunen was die meisten wirklich wollen.

      Leider wünschen die wenigsten einen klaren Gedanken zu folgen.

  1. 17. März 2009 um 05:30

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s