Startseite > Allgemein > GRAN TORINO – Clint Eastwood 116 Min.

GRAN TORINO – Clint Eastwood 116 Min.

Filmbeschreibung:
_

Walt Kowalski hat sein Leben lang in der Autofabrik gearbeitet. Als Rentner fällt ihm nicht viel mehr ein, als ein paar Reparaturen am Haus auszuführen, Bier zu trinken und einmal im Monat zum Frisör zu gehen. Obwohl seine inzwischen verstorbene Frau sich wünschte, dass er zur Beichte geht, hat Walt nichts zu beichten – einst ist er verbittert aus dem Koreakrieg zurückgekehrt, nach wie vor säubert er regelmäßig sein M-1-Gewehr und hält es schussbereit.


Er traut niemanden – wenn er etwas zu beichten hätte, würde er es nur seinem Hund Daisy gestehen. Seine früheren Nachbarn sind entweder weggezogen oder gestorben. Jetzt wohnen in seiner Umgebung Migranten des Hmong-Volks aus Südostasien, die er nicht ausstehen kann. Alles, was er um sich herum wahrnimmt, macht ihn wütend: die schiefen Regenrinnen, die verfilzten Rasenflächen und die Ausländergesichter in der Nachbarschaft; das perspektivlose Leben der jugendlichen Hmongs, Latinos und Schwarzen, die das Viertel wie selbstverständlich für sich beanspruchen; seine erwachsenen Kinder, die er als unreif erlebt und die ihm fremd geworden sind. Walt bleibt nichts übrig, als den Rest seines Lebens einfach auszusitzen.

(!) Sollten Sie eine Meldung Fehlermeldung nach 56 Minuten erhalten, trennen Sie die Internetverbindung und schon läuft der Kasten wieder.

Die Tonqualität könnte zwar besser sein, aber ich verlange ja auch keinen Eintritt.

Ich wünsche gute Unterhaltung !


Vodpod videos no longer available.

Original Dateiname:Gran.Torino.DVDSCR.MD.German.XViD_NTG.avi

Release Jahr: 2009

_

_

_

Quellen:

http://all-stream.info/?id=26737

  1. Obtal
    30. März 2009 um 02:35

    Ich vermute das sind diese zwei Filme:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Letters_from_Iwo_Jima
    und
    http://de.wikipedia.org/wiki/Flags_of_Our_Fathers

    da spielt er nicht mit, aber macht Regie.
    So nen bissle erinnert er mich an Johnnv Chash … die Probleme im Blick, aber wer soll der Held sein?

    Diese Filme gingen sogar durch die Presse und waren auch eine Woche im CineMax zu sehn …

    Wieso kannst Du eigendlich mir den Film zeigen, ohne das die Contentindustrie schreit? Klar, Freunden kann ich meine DvD ausleihen, ….. ich bin nur noch verunsichert.
    Grüße

  2. Obtal
    30. März 2009 um 00:23

    Ich schau mal wie die beiden hießen. Dauert was.

  3. Komplett alter Sack
    29. März 2009 um 13:14

    So einfach ist der Film nicht.

    Amerika säuft noch immer, eine Schuld für Vietnam kommt dem alten Sack gar nicht in den Kopf.
    Erst die alten Werte der asiatischen Kultur, die Liebe lässt ihn etwas offener werden.
    Noch immer wird der Einsatz von Waffen gerechtfertigt.
    Ein wütender Opa der eine Pseudomoral hat.

    Wir sollen Verständnis für den alten Wüterich bekommen.

    Doch absolut keine Kritik an dem Finanzsystem, überhaupt
    keine Kritik am Gesundheitssystem und wie immer aus Hollywood: Ein Hoch auf den amerikanischen Traum, die amerikanische Moral.

    Ein böser amerikanischer Film mit einem amerikanischen Typus als Schauspieler.

    Mein Vorbild an alten Männern ist Seo Yoon-Nam http://www.seo-yoon-nam.de/
    Doch von solchen Männern hält Hollywood nichts.

    Hollywood ist Eigentum des militärisch, industriellen Komplex.
    Nicht vergessen!

  4. Obtal
    28. März 2009 um 05:32

    Danke!

    Ich war in meinen Jugendjahren nen Fan, aber was der jetzt macht … cool … haut mich um.

    Ich guck mir jetzt den Film nochmal an …

    da hats doch diese 2 Kriegsfilme, einmal USA gegen Japan und dann Japan gegen USA von Ihm, …
    Kann ich mir die irgendwie auch so angucken?
    Würd ich halt gern, zumal kaum eine Videothek die Filme hat
    Nochmals vielen Dank für den Film
    Obtal

    • 28. März 2009 um 07:59

      Hallo Obtal,

      wenn Sie mir verraten wie der Film heißt, dann lässt sich das vielleicht einrichten.

      MFG Andreas

  5. 18. März 2009 um 22:28

    clint ist klasse…klasse der film!

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s