Startseite > Internationale Politik > IMPORTWELTMEISTER DER G[L]ASTFREUNDSCHAFT

IMPORTWELTMEISTER DER G[L]ASTFREUNDSCHAFT

„Klaus Layes – Bürgermeister mit Kopf und Herz und Hand“

(Das steht zumindest hier)

Zur Person

Klaus Layes, geboren im April 1957 in Ramstein


2. Kind von 11 Geschwistern

Verheiratet, 2 Töchter

  • Abitur 1976
  • Studium an der Universität Saarbrücken
  • 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
  • Lehrer an der Sozialpädagogischen Fachschule Landstuhl
  • Seit 1999 Bürgermeister der Verbandsgemeinde  Ramstein-Miesenbach sowie (in Personalunion) der  Stadt Ramstein-Miesenbach

Klaus Layes steht für:

  • Große politische Erfahrung
  • Dialogbereitschaft
  • Kooperativer Führungsstil
  • Soziales Engagement und nähe zu den Menschen
  • Hohe Sachkompetenz
  • Gute Kontakte zu Ministerien und anderen Behörden
  • Großen persönlichen Einsatz im Amt des Bürgermeister s
  • Die bewährte Fortsetzung der Personalunion von Stadt- und Verbandsbürgermeister
  • Die erfolgreiche Führung der Verbandsgemeinde
…einen guten Weg. Auch in Zukunft!

_

_

Ja, die Zukunft schaut schon mal dumm aus der Wäsche


  1. Louis
    29. November 2008 um 00:36

    hey Andreas,wenn ich mir so überlege die ca 70tsd amis in brd-gmbh,die größte teil im rlf rund um ramstein sind,die ganze flächen werden als usa-teritory betrachtet und sogar von deutschen security einheiten von außen geschützt.Da frage ich mich was wollen die politkasper egal ob blau or rot da was vernünftigen einstellen.Wenn ich nachdenke und zurückblicke…in den 80-er jahren,war ich noch in polen als die betonköpfe von der PZPR-partei auch versuchten den leuten weiss zu machen dass die russiche mil-basen in polen zum schutz unseren landes da sind.ich komme aus dem stettiner umgebung und ich kann dir sagen Andreas,die ganze ostseeküste war gespickt mit denen.natürlich war die ganze propaganda maschinerie pro ost gegen nato gerichtet,dort war genauso…jeder konnte einen bürgermeister posten bekleiden,wenn er im besitz einer parteibuches war und automatisch als loyaler kommunist galt.Was ich damit sagen will,egal ob recht oder links derjenige muss loyal der parteilinie sein
    Gestern habe ich gelesen dass schon wieder ein GI desertierte und oh wunder um ein asylstatus gebieten.

    http://www.jungewelt.de/2008/11-28/032.php?sstr=GI%7Cbeantragt%7CAsyl%7Cin%7CDeutschland

    ,und was mich wundert ist der letzter satz des artikels:Solange das der Fall ist, möchte ich nicht länger Bürger der Vereinigten Staaten genannt werden.«
    wow möchte man sagen……
    a propos usa,kennst Du Nina’s Hagen website?,die hat den barak osama fast auseinander gerissen..hehe.

    hier der link:
    http://www.beeplog.de/1508_449407.htm

    na dann,bis die tage Andreas.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s