Startseite > Dokumentation, Krieg / Geheimdienst, NWO > » Iron Mountain «

» Iron Mountain «

Blueprint For Tyranny

1961 befahl die Kennedy-Regierung eine heimliche Spitzenstudie um zu bestimmen, welchen Problemen die Vereinigten Staaten gegenüberstehen würden, wenn sich die Welt von einem Zeitalter des Krieges zu einem Goldenen Zeitalter des Friedens bewegen würde. Mit anderen Worten, wie man Amerika in die Neue Weltordnung bringt. Vor 1963 war die Auswahl am Fachmann gemacht worden. Diese Arbeitsgruppe bestand aus 15 Experten in verschiedenen akademischen Disziplinen, die für ihr Gutachten in verschiedenen Feldern ausgewählt wurden.

In selben Jahr veröffentlichte die Abteilung des Staates ein Pogramm: „Freiheit vom Krieg mit dem USA-Programm für eine allgemeine Gesamtabrüstung in einer friedlichen Welt. Diese Veröffentlichung beschreibt ein drei Schritt-Programm, um das amerikanische Militär zu entwaffnen, Basen zu schließen und ein Militär unter den Vereinten Nationen zu integrieren. Dieses „Militär“ würde weltweit Polizei sein, und als „Friedensbewahrer“ weltweit verwendet werden. Der Plan würde einschließen das „alle Waffen der Massenzerstörung“, mit Ausnahme von „denjenigen beseitigt werden, die für einen Frieden der Vereinten Nationen erforderlich sind„. Um den Frieden „zu behalten, werden alle Staaten nochmals versichern, dass ihre Verpflichtungen unter den Vereinten Nationen, um von der Drohung des Gebrauches jedes bewaffneten Typs Abstand zu nehmen“ und die Vereinten Nationen zu unterstützen.

Der durchschnittliche Bürger wird entwaffnet werden müssen; womit die Verteidigung gegen die „Friedensbewahrer“ ausgeschlossen wird. Sie müssen nicht viele Nachrichten beobachten, um zu sehen, dass heute die Kräfte der Vereinten Nationen als „Friedensbewahrer“ eine weltweite Entwaffnung vornehmen, damit sich niemand gegen bedrückende Regierungen verteidigen kann. Um Sarah Brady zu zitieren, „Unsere Aufgabe, ein sozialistisches Amerika zu schaffen, kann nur erfolgreich sein, wenn diejenigen, die Widerstand leisten entwaffnet sind.

1963, dasselbe Jahr wie die Auswahl an Fachmännern für diese „“ Heimliche Spitzenstudie, gab Präsident John F. Kennedy eine erstaunliche Erklärung ab. Am 13. November, indem er an der Universität von Columbus, spricht; Kennedy setzte fest, „ist Das hohe Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika verwendet worden, um einen Anschlag anzufachen, Amerikas Freiheit zu zerstören, und bevor ich Amt niederlege, muss ich die Bürger über ihre Notlage informieren!“ Zehn Tage später wurde Präsident John F. Kennedy erschossen.

Die Studie wurde 1966 vollendet. Präsident Johnson gab die Ordnung, dass der Bericht nie veröffentlicht werden sollte. Die Vereinigten Staaten auf diese „Tour“ in eine Neue Weltordnung zu bringen, war der Zweck dieses Berichts. Die „Experten“ entschieden, dass der amerikanische Pöbel nicht intelligent genug ist, um zu verstehen, was der „großer Bruder“ für sie entschieden hatte. Wenn die Wahrheit zu schnell ans Licht käme, würde das amerikanische Volk im Stande sein, diesen Wahnsinn zu stoppen.

Direkt aus dem Begleitbrief dieses Berichts zu zitieren: (Paragraf drei) „wegen der ungewöhnlichen Verhältnisse, insbesondere der Errichtung dieser Gruppe und im Hinblick auf die Natur seiner Entdeckung, empfiehlt sich nicht, diesen Bericht der Öffentlichkeit zugänglich zu machen …,solche Handlungen nicht im ÖFFENTLICHEN INTERESSE sein.. ein Hilfsdiakon, der zur Dringlichkeit der höheren politischen oder militärischen Verantwortung unbelichtet ist, wird den Zweck dieses Projektes und die Absicht falsch auslegen… Wir drängen darauf, dass der Bericht streng gefiltert wird, wenn danach verlangt wird. …“ Ein an der Studie beteiligter Mann entschied sich dafür, die Öffentlichkeit breit zu informieren. Dieser beteiligte muss geglaubt haben, dass das Volk für sich selbst entscheiden könnte, wenn es um die Freiheit zu einem „Goldenen Zeitalter des Friedens“ geht. Nachdem die Information doch an die breite Masse getragen wurde, verzichtete das Establishment darauf, es als Falschmeldung zu deklarieren. Es gibt nicht viele Kopien dieses verlassenen Berichts. Einige große Bibliotheken haben Kopien, und es würde die Anstrengung wert sein, es zu überprüfen. Dieser Bereicht ist mit anderen nicht wirklich zu vergleichen. Aber wie das im Leben nun mal so ist – stolpert man auch mal über die Wahrheit. In diesem Fall ruft dieser Fund kein Erfolgserlebnis in mir wach.

Es gibt sehr interessante Begriffe, die gebraucht und überall im Bericht wiederholt sind. Einige von diesen schließen „allgemeine Bedingung des Friedens ein„, „Funktionen des Krieges“ „ändern soziale Struktur„, „Probleme des Friedens„, „Übergang des Weltfriedens„, die „Funktion des Krieges„, ersetzend, „das männliche Wesen (Anm.überflüssig zu machen)“ , „Abrüstungsübergang„, „soziale Kontrolle„, „Bevölkerungskontrolle -auswählend- „, und „Verlust der nationalen Souveränität„. Kommt Ihnen das irgendwoher bekannt vor? So rein zufällig?

Der festgesetzte Zweck dieses Berichts (vom ersten Paragrafen des Begleitbriefs aus) ist: auftretende Probleme eines Übergangs in kauf zu nehmen und sind als allgemeine „Bedingung des Friedens“ zu betrachten, das Verfahren zu empfehlen, und sich mit dieser Eventualität zu befassen.

“To recommend procedures for dealing with this contingency. “ We will do our best to capture the basic message in this report.

This 34 page report basically deals with the „functions of War“ and how to replace those „functions“ with other options. So there can be peace and the „species“ (man) can survive.

_ THE IRON MOUNTAIN REPORT T


Die Einführung dieses Berichts zeigt einige interessante Beobachtungen, die diese Gruppe während ihrer 2 1/2 Jahr-Studie präsentierte. Wenn dort eine „Bedingung des Weltfriedens käme“, (Paragraf drei) er würde die sozialen Strukturen aller Nationen der Welt ändern. Es gibt nichts, was sich zufällig mit der Änderung verglichen hat, die in solch einem Beispiel vorkommen würde. Sie weisen darauf hin, dass es Folgen zum Frieden geben würde. Nicht nur würde die Wirtschaft, aber jeder andere Aspekt des Lebens berührt. Es würde die „politischen, soziologischen, kulturellen und ökologischen“ Aspekte berühren. Der Grund, diese Aspekte in der Studie mit einfließen zu lassen, besteht darin, dass die Welt (damals) völlig unvorbereitet war, um alle Anforderungen, die in solch einer Situation des Friedens kommen würden, erfüllen zu können. Am Ende des Berichts wird noch einmal die „praktische Notwendigkeit der Handlung und der Richtung für die Zukunft gewidmet.“

Die Einführung dieses Berichts zeigt einige interessante Beobachtungen, die diese Gruppe während ihrer 2 1/2 Jahr-Studie präsentierte. Wenn dort eine „Bedingung des Weltfriedens käme“, (Paragraf drei) er würde die sozialen Strukturen aller Nationen der Welt ändern. Es gibt nichts, was sich zufällig mit der Änderung verglichen hat, die in solch einem Beispiel vorkommen würde. Sie weisen darauf hin, dass es Folgen zum Frieden geben würde. Nicht nur würde die Wirtschaft, aber jeder andere Aspekt des Lebens berührt. Es würde die „politischen, soziologischen, kulturellen und ökologischen“ Aspekte berühren. Der Grund, diese Aspekte in der Studie mit einfließen zu lassen, besteht darin, dass die Welt (damals) völlig unvorbereitet war, um alle Anforderungen, die in solch einer Situation des Friedens kommen würden, erfüllen zu können. Am Ende des Berichts wird noch einmal die „praktische Notwendigkeit der Handlung und der Richtung für die Zukunft gewidmet.“

first section that they are doing to be totally objective in their study. (Section one, paragraph five) They made a „continuously self-conscious effort“ to keep the values of „good“ and „bad“. They admit that it wasn’t easy, but as far as they could tell, it had never been done before. The previous studies for peace had taken certain things into consideration:“…the importance of human life, the superiority of democratic institutions, the greatest ‚good‘ for the greatest number, the ‚dignity‘ of the individual, the desirability of maximum healthier and longevity,….“ These experts did not. Instead they attempted to „….apply the standards of physical science….“ and go on to quote Whitehead who said, „…ignores all judgments of value; for instance, all esthetics and moral judgments.“

Eine „Funktion des Krieges“ im politischen Sinn, ist, dass Krieg mit der nationalen Souveränität „eigentlich synonymisch ist“ (Paragraf zwei), ist Krieg für Nationen notwendig gewesen, um unabhängig zu bestehen. Also, mit „dem Frieden“ verlieren Nationen ihre nationale Souveränität.

So „wechselt man die Funktion des Krieges aus“ politisch wird nur das präsentiert, was ohne nationale Souveränität vereinbar ist. Nationen können noch im „Verwaltungssinn“ (Paragraf zwei) bestehen. Aber es würde Einrichtungen, wie ein „Weltgerichtshof oder die Vereinten Nationen“ geben. Sie sind es, die den Ton angeben.

Ein wirksamer Ersatz für den Krieg, sind die „ständig wechselnden Feinde“. Und jetzt wird es richtig interessant – interessant, wie dieses Thema über meinen Horizont hinaus geht… (Paragraf sieben) Sie führen aus, dass eine „grobe Verschmutzung der Umwelt“ schließlich die Massenzerstörung durch Kernwaffen, als eine „Drohung gegen das Überleben der Arten“, (Bedeutung für den Menschen) ersetzen könnte. Im Paragrafen acht heißt es, „… Vergiftung der Luft, der Naturalien und der Wasserversorgung werden bereits davor geschützt werden“. Das hört sich doch wie ein Versprechen an. Des Weiteren steht geschrieben, „… durch gegenwärtige Bedingungen wird es eine Generation zu eineinhalb Generation sein, bevor Umweltverschmutzung auf einer globalen Skala als bedrohlich angesehen wird…..“ Mit anderen Worten kann ein Atomkrieg die Lösung zur Verschmutzung anbieten, indem man die Bevölkerung loswird … und es wird bereits getan, aber es würde eine Generation eineinhalb Generation bringen um das gewünschte Resultat zu erhalten. Sie setzen fort und erklären, dass die Rate der Bevölkerung auswählend „vergrößert werden konnte“. (Paragraf neun), Wenn es ein „Ändern von vorhandenen Programmen“ gab, die die Verschmutzung abschrecken, könne man den Prozess beschleunigen, um diese Lösung glaubwürdiger zu machen.

Ich mache mal einen Punkt. Wer sich den Rest geben möchte soll das tun. Es ist sehr zu empfehlen, den Text zu übersetzen.

(!)

(ich habe mir von einem Pogramm helfen lassen und die Sätze, die grammatikalischer Unsinn waren, so gut es ging beseitigt)

Also, bitte habt erbarmen, mit meinen Dolmetscher-Neusprech

_

_

Vollbild



Der IRON MOUNTAIN REPORT

With introductory material by Leonard C. Lewin

The Dial Press, Inc. 1967

New York…

Library of Congress Catalog card Number 67-27553 Printed in the U.S

US Original-Version

Deutsche Version (translate by http://de.babelfish.yahoo.com/)


_

_

Quellen:

http://www.theforbiddenknowledge.com/hardtruth/iron_mountain_full.htm

http://video.google.com/videoplay?docid=1896772597804257566&q=source:013626641568176347033&hl=de

http://tinyurl.com/6c8h7e


  1. 27. November 2008 um 21:47

    Ich hab mir das Video und den Bericht aufmerksam zu Gemüte geführt.. und ich muss sagen: Die DOku „ENDGAME“ schneidet das Thema an, aber bringt es nicht auf den Punkt.

    harter Tobak – so mag ich ihn, solange man das Szenarion aus der Ferne betrachten kann , aber die Rehcnung scheint wohl nicht aufzugehen… irgendwas ist ja immer .~)

  2. 27. November 2008 um 21:42

    Hallo Louis, lange nichts von dDir gehört…

    Ja, so ist das mit dem Fishi…

    http://www.online-translator.com/

    ist gar nicht schlecht….

    educate-yourself.org habe ich auch vor einiger Zeit geblickt und ist wirklich nicht schlecht.

    Übrigends …Das Video läuft einwandfrei.. aktualisier mal die Seite, oder klick einfach auf Vollbild – dann gehts zur google-Seite , wo das Video noch weitere 2 mal ein warmes Plätzchen bekommen hat.. :-)

  3. ludwiczek
    27. November 2008 um 21:19

    Hey Andreas,

    hehe,da hab ich auch mit dem babelfidchen manche problemchen.
    ehe ich vergesse,der film ist nicht mehr da,gelöscht,gefiltert,was weiß ich.aber der titel klingt schon auf russich sehr interessant“SOTRUNDICZESTWA W MIRNOM OSWOJENII;KOSMOSA:AVIACJA KONSTEUKTIWNOJ ALTERNATIWOJ“
    kurz übersetzt“trudnosci w pokoju oswojenia;kosmos;aviacja;konstruktywne alternatywy(ist polnisch)und wiederum:schwierigkeiten in frieden angewöhnung;weltall;luftfahrt;konstruktiv alternativen.
    ist dieser iron mountain report nicht eher ein fremansons program am laufen?ich würde mich sehr wundern wenn diese zielsetzungen nicht schon fast! fertig sind.man stelle sich nur auf einmal vor…..EU ohne grenzen zentral regiert,nur virtuelles plasticgeld,dann rfid implantat.wenn ich nur überlege dass man ganz leicht EM-felder manipulieren kann sprich modulieren über die millionenfacherweise existierende sende-empfang,relais anlagen,dann wird das bild etwas klarer,die menschen werden pö a pö konditioniert und ruhiggestellt,nach gewissen zeit wird der blue beam programm gestartet und voiala….alle religionen werden eins und weltweite frieden eierkuchen scheiss sollte herrschen.in laufe der zeit jeder chip-inhaber(ich nenne solche leute robotoide oder robotoidale netzwerke)wird gezwungen regelmäßig update runterzuladen.aber wehe wenn die sat transponder durch eine HE protonen welle zerstört werden oder noch einfacher wenn der erdmagnetfeld,(der jetzt laangsam auf nullstand dreht),alle lebendewesen negativ beeinflüssen wird,dann will ich nicht wissen wieviele chipmenschen durch den chip der in reaktion auf DNA-sequenzen die strängen massiv verändern(tumoren)werden.Tja,egal wie man es dreht,die lösung liegt im individuellen dauerarbeit an dem geist(caracter)und ablehnung psycho-manipulativen sachen.kurz noch…hast du über die mininukes explosionen am magnet nordpol gehört?

    http://educate-yourself.org/zsl/arcticnukes18nov08.shtml

    November 18, 2008
    Nine Arctic Nukes Exploded in Eighteen Hours by ZS Livingstone (Nov. 19, 2008)
    On November 17 and 18, 2008 nine H-Bombs were exploded below the Arctic Ocean near the North Magnetic Pole. I was unable to transfer this info from the IRIS Seismic Monitor, so I copied this information longhand and typed it back onto my computer.
    DATE TIME LATITUDE LONGITUDE MAGNITUDE DEPTH (Kilometers)
    17 Nov 2008 12:55:23 UT 79.66 -116.86 5.7 10.0
    17 Nov 2008 13:16:51 79.70 -115.78 4.7 10.0
    17 Nov 2008 13:40:11 79.70 -115.36 5.1 10.0
    17 Nov 2008 17:17:05 79.70 -115.78 4.7 10.0
    18 Nov 2008 03:59:49 79.61 -114.76 5.6 10.0
    18 Nov 2008 04:10:35 79.76 -115.70 5.1 10.0
    18 Nov 2008 04:52:51 79.74 -115.32 5.3 10.0
    18 Nov 2008 05:37:27 79.75 -115.33 4.9 10.0
    18 Nov 2008 07:05:12 79.78 -114. 69 4.7 10.0

    The North Magnetic Pole is about 80 degrees North and 104 degrees West and follows a circular 50 kilometer path each day. This area is north of Banks Island near the edge of the continental shelf and edging into the deeper waters of the Arctic Ocean. It is within Canadian waters.

    Checking IRIS WILBER system of seismographic readings I was able to see the distinctive peaks of underground nuclear explosions. No small tremors leading to the major event and few if any aftershocks. The area is seismically stable. None of the blasts appeared to trigger sympathetic tremors. The explosions were concentrated in an area about 16 kilometers by 16 kilometers (10 miles by 10 miles). The explosions were in the 5 to 10 Megaton range. All were 10 kilometers deep (6.2 miles).

    Such a concentration of explosions punched a hole in the crust and will allow petroleum from the bottom of the crust to leak into the Arctic Ocean. This could destroy life in large sections of the Arctic Ocean.

    The Russians blasted a similar hole in Siberia east of the Urals and soaked hundreds of square kilometers with crude oil. The forests are covered in oil. Also huge volumes of natural gas were vented into the atmosphere. For many years the flaring of the natural gas was the largest source of light on Earth to the astronauts and cosmonauts who flew over night time Siberia. That same field is now the source of natural gas supplied by pipeline to Germany and France. Deep hydrocarbons from this hole contributed to Russia becoming the largest petroleum exporter in the world ahead of Saudi Arabia.

    There is a possibility that the Department of Energy working with the oil companies and the Department of Defence, the likely culprits, were attempting to shift the North Magnetic Pole. Checking my compass I have not seen any shifts during the past few days. The flipping of the magnetic poles is happening as the field strength of the Earth is half of what is was centuries ago. There are other disturbances in the Earth’s magnetic field indicating change is coming. Were they trying to accelerate the flipping of the poles? Were they trying to cause such calamity that martial law would be imposed? Were they trying to kill five to six billion people?

    ( I believe there is a way the poles can shift without causing problems.)

    Was there a possibility of nine nuke explosions causing the San Andreas fault in California to slip? There was an earthquake drill in California just prior to the explosions. Over the past decade „drills“ appear to anticipate forthcoming terrorist events. There was a full moon on November 13 when the drill ended and there has been evidence published of the moon’s tidal pull causing earthquakes in areas where crustal pressures are high. Usually the peak time for earthquakes is a few days before to a few days after the full and new moons. The nine explosions were three and four days after the full moon.

    (I believe some form of energy has neutralized many earthquakes.)

    Maybe Exxon/Mobil has a ship plying the Arctic Sea and accidentally discovers oil sticking to the underside the sea ice and since it is already leaking maybe the Government of Canada will allow exploration in the environmentally sensitive Arctic? Oops! Exxon/Mobil accidentally discovered huge reserves of petroleum, they simply ploughed into the stuff!

    Maybe Prime Minister Stephen Harper had no idea someone nuked a big hole in Canada? It would take a lot of effort to drill nine or more holes 10 kilometers deep. It would have taken years. There are large off-shore rigs in the Arctic Ocean. How many knew?
    Thousands of seismologists know nukes were detonated and have been very quiet.

    Zuerrnnovahh-Starr Livingstone

    oder bauen die ami mit abis am VHST weiter?10 km ist die aktionsradius von dem.
    na ja,wie auch immer Andreas,schöne grüße aus wuppertal
    Louis

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s