Startseite > Dokumentation, E-Book, Forschung / Technik, Medizin > • Impfen • es gibt international keine Studie, die den Nutzen von Impfen belegen könnte

• Impfen • es gibt international keine Studie, die den Nutzen von Impfen belegen könnte

Seit fast sechs Jahren fragen Menschen, die in der Gruppe
klein-klein-aktion

zusammengefunden haben, die Behörden, Politiker und medizinischen Institute
nach den wissenschaftlichen Nachweisen der Viren und Bakterien
gegen die geimpft werden.

Diese Webseite ist eine Seite von Wissenschaft, Medizin und Menschenrechte. Hochbrisante Texte und Veröffentlichungen erwarten Sie.

Wichtige Informationen über Impfungen, Justiz und Behördenanfragen, ausführliche Schriftwechsel und vieles mehr hat diese Seite zu bieten. Die treue Leserschaft des Gedankenverbrecher´s weiss,  wir sprechen nicht direkt jede Seite heilig, aber in diesem Fall wäre es angebracht.

Das ganze Team der klein-klein-aktion hat nach fast sechs Jahren großartiges geleistet, für die Menschheit und für die Wissenschaft. Wichtig ist uns, dass es auch Sie erreicht. Folgender

Text ist frei übernommen und soll nicht länger vorenthalten werden.

~ ~ ~

Flugblatt

informieren ist süß! Impfen ist bitter!

IMPFEN: Hier finden Sie die Informationen, die Ihnen
100%ige Sicherheit bei Ihrer Impfentscheidung geben.

verteilen ist erwünscht

Es ist nahezu unvorstellbar, dass die einzig wirksamen Bestandteile in den Impfstoffen die sogenannten Hilfsstoffe und Konservierungsmittel sind. Mütter haben gefragt und die Antwort bekommen, dass in der Tat ohne diese Substanzen beim Impfen keine sichtbaren und messbaren Körperreaktionen erzielt werden können.

Rötet und verhärtet sich die Impfstelle, schreit das Kind nach der Impfung, bekommt es Fieber, Krämpfe und Lähmungen, die bis zum Lebensende bleiben können, treten Wesens-Veränderungen auf (Ablehnung der Mutter, Autismus, Hyperaktivität oder gar der Plötzliche Kindstod), wird das als Folge des Erwachens „abgeschwächter“,

„getöteter“ Erreger oder als Überreaktion des sogenannten „Immunsystems“ erklärt. Nirgendwo jedoch tauchen in den Erklärungen der kleinen unbemerkten oder der großen Impfschäden die Inhaltstoffe in den Impfungen auf! Bisher noch in keinem Gutachten!

Ist dies seltsam?
Nicht, wenn man weiß
, dass diese Inhaltstoffe, wie z.B. Formaldehyd, Quecksilber, Phenole, Aluminium etc. schulmedizinisch nachgewiesene Gifte sind, die z.T. im Körper nicht abgebaut werden können und deswegen lebenslang als Nerven- Fortpflanzungs- und Muskel-Gifte wirken.

Nicht, wenn man weiß, dass es schon lange bekannt ist, dass das Impfen neben der giftigen Wirkung auch eine wissenschaftlich nachweisbare, starke psychosomatische Wirkung hat, die bei vielen Kindern das Urvertrauen in die Mutter und die Umgebung beeinträchtigt, außerdem bis zu Autismus und Tod führen kann.

Nicht, wenn man weiß, dass die zuständigen Gesundheitsbehörden schon lange zugegeben haben, dass die Impfschäden absichtlich nicht registriert werden, um sie so ignorieren zu können, um so auch den Zusammenhang zwischen Impfen und Plötzlichem Kindstod und die durch das Impfen verursachte, extrem steigende Rate von Missbildungen bei Geburt ignorieren zu können.

Nicht, wenn man weiß, dass die zuständigen Gesundheitsbehörden– übrigens auf allen Ebenen – zugegeben haben, dass sie nicht wissen, was eine Risiko- oder eine Nutzen-Analyse ist und im Bundesgesundheitsblatt vom April 2002 zugegeben haben, dass es auch international keine Studien gibt, die den Nutzen des Impfens belegen könnten!

Und nun das Unglaubbare: Die Behörden haben auch zugegeben – allerdings ohne bisher öffentlich die

Konsequenzen daraus zu ziehen und das Impfen einzustellen – dass es auch keine Beobachtungen und Beweise dafür gibt, dass Bakterien im Körper Gifte bilden und so Krankheiten verursachen können. Und sie haben zugegeben, dass die Behauptungen über krankmachende Viren unbewiesene Spekulationen des 19. Jahrhunderts sind, welche aus politischen Gründen erfunden wurden und immer noch aufrecht erhalten werden. Dabei werden die Erkenntnisse staatlicherseits unterdrückt, die „Krankheiten“ umfassend erklären und erfolgreich behandeln können. Zu nennen wären hier an erster Stelle die Erkenntnisse der Neuen Medizin des Dr. Geerd Ryke Hamer und der klassischen Homöopathie.

Nur indem Sie Ihre Gesundheitsbehörden nach Beweisen fragen, wie dies Eltern und Mütter vor Ihnen getan haben, werden Sie die Sicherheit finden, ob Sie sich oder Ihr Kind nun impfen lassen sollen oder nicht.

Wir garantieren Ihnen: Wenn Sie nachfragen, bekommen Sie 100%ige Sicherheit. Und das ist ein tolles Gefühl!

Was Eltern, hauptsächlich Mütter schon alles gefragt und getan haben, um Sicherheit zu finden und Missständen abzuhelfen, finden Sie unter: www.klein-klein-aktion.de Die aufgearbeiteten Informationen hierzu finden Sie in der Broschüre Info-Nr.4 „3 Jahre klein-klein-aktion“ des kleinklein-verlages. Hier finden Sie weitere Broschüren, ein Abo, Videos und Bücher über die Geschichte der Medizin, des Impfens, der Gesellschaft als solcher, AIDS, aktuelle Seuchenpolitik, Krebs, Gentechnik, Wirtschaft und Zins etc. und wie vor allem, was und wie „klein-klein“ getan wurde und getan wird, die Missstände zu überwinden: www.klein-klein-verlag.de Besonders verweisen wir auf das geniale und günstige Abonnement des klein-klein-verlages (siehe Rückseite). Bei Interesse können Sie auch gerne kostenlos ein Prospekt des

klein-klein-verlags anfordern:
klein-klein-verlag Inh. Dr. Stefan Lanka
Ludwig-Pfau-Str. 1/B 70176 Stuttgart
Fax: 0711 – 2220600 e:
info@klein-klein-verlag.de

Druckversion 1. Seite

Druckversion 2. Seite

~ ~ ~

Hier gehts zur Hauptseite

Hier gehts zum Forum Agenda Leben



~ ~ ~

Kopieren und Verteilen ausdrücklich erwünscht!

klein-klein-verlag informiert,
aktuelles Infoblatt: Zecken:

Druckversion

ausführliche Information im Info Nr 7: Zecken

aktuelle Info zum
Das Gerichtsverfahren am 1.4.2004
über die Neue Medizin des Dr. Ryke Geerd Hamer.

Druckversion

Wissenschaft, Medizin und Menschenrechte e.V.

Macht Impfen Sinn?
Druckversion

.Italien, Südtirol

Staat und das Land Südtirol verweigern die Schaffung der Voraussetzungen, damit Eltern ihre Kinder ordnungsgemäß Pflichtimpfen lassen können – und bestrafen die Eltern.
Druckversion

Umgehung der Impfpflicht bei Pferden!!!
Es spricht sich herum:
Tierärzte spritzen den Impfstoff überall hin, nur nicht in die Pferde!
Druckversion

Impfen – Beweislage
Druckversion

Antiimpfärzte kann es in Deutschland nicht geben
Druckversion

An alle deutschen Staatsbürger
Druckversion

An alle österreichischen Staatsbürger
Druckversion

4 Punkte zum Thema Impfen
Druckversion

Offener Brief an die Mitglieder von AEGIS Deutschland e.V.
und an alle Interessierten

Druckversion

Justiz und Impfen
Der Offenbarungseid ist da!
Über meine Verurteilung des Amtsgerichts Rosenheim von ca. 35 Beobachtern
am 09.12.2002

Druckversion

Leserbrief an das Oberbairische Volksblatt
zur Berichterstattung des Prozesses am 09.12.2002

Druckversion

Wenn der Impfstoff drin ist, ist er drin

Druckversion

Impffreiheit für Tiere e. V. bietet 20000 Euro für denjenigen,
der den direkten empirisch-wissenschaftlichen Beweis des von der Veterinärmedizin und den Veterinärbehörden als existent behaupteten Tollwutvirus zugänglich macht.

Druckversion

Kurzfassung des Vortrags am 17.04.2004 von Frau Dr. Viera Scheibner in Linz

Druckversion

Wir machen Zukunft:

Agenda 2006

Flugblatt zur Agenda

~ ~ ~

Quellen:

Bild im Content

http://www.klein-klein-aktion.de/index.html

http://www.klein-klein-aktion.de/Inhalt_/inhalt_.html

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s