Startseite > Allgemein > Washington DC (2)

Washington DC (2)

Washington DC (1)

Es ist ein Ereignis kosmischer Art!


Bild 8 Sehen Sie die kleine Pyramide? Ziehen Sie eine Linie vom Capitol Hill zum White House, weiter zum Jefferson Memorial und zurück zum Capitol Hill. Es ergibt eine Pyramide, mit einer Grundseitenlänge von 1.1 Meile oder 1.776 Kilometer.


Bild 9 Adler und das alchimistische „Sigillum“


Bild 10 Das alchemistische Sigillum, lokalisiert an der Spitze des Capitol Hill

Der Schlüssel zu Washington DC liegt in der Vermessung

Um das Geheimnis zu lüften, müssen wir Washington DC vermessen.

Sobald vermessen wird, sehen Sie, was Washington DC wirklich darstellt. Die Deutung der Masse kann nur verstanden werden, wenn Sie das Solarsystem und den langen Zählimpuls des Mayakalenders verstehen. Beginnen wir mit den Mayas.

Gleich wie Osiris geteilt wurde, teilten die Mayas die Sonne-Periode in 13 gleiche Teile von 144000 Tagen. Diese Teile oder Perioden wurden in der Zeitrechnung der Mayas Baktun genannt. Die Mayas glaubten, dass alle 13 Baktun (1872000 Tage) ein Zyklus beendet ist. Sie waren in Kenntnis von den fünf grossen Sonnenzyklen (1 Zyklus = 5.184 Jahre). Die Prozession der Sonne durch die Häuser im Tierkreise beträgt 25.920 Jahre. Nebenbei möchte ich, weil es zufällig ins Konzept passt, an dieser Stelle noch erwähnen, dass Sie im Durchschnitt 18 Atemzüge und 72 (Sie sollten die 72 im Auge behalten) Herzschläge pro Minute machen (besser: die kosmische Intelligenz steuert Ihren Atem, auch wenn Sie schlafen!). „Ich bin Alpha (1) und Omega (8) und hauche Dir meinen göttlichen Atem durchschnittlich 18 x in der Minute ein“.

Ihr Körper wird pro Tag von durchschnittlich 25.920 Herzschlägen „am Leben“ erhalten.

25.920 Jahre dauert ein „Platonisches Jahr“, die sogenannte Präzession

(Prozession = feierlicher Umzug; Präzipuum = „das besondere Recht; präzise = „vorn abgeschnitten“, un„zwei“deutig, gen-au).

Das biblische Alter von 72 Jahren dauert, hören und staunen Sie, genau 25.920 Tage.

Nach 18,6 Jahren (Umlauf der Mondknoten im Tierkreis) befinden sich die Mondknoten wieder am gleichen Himmelsort wie bei Ihrer Geburt. Wenn Sie diese Zahl „verdoppeln“ (oktavieren), werden Sie feststellen, dass sie Ihrer „normalen“ Körpertemperatur von 37,2 Grad entspricht.

Wenn wir diese 25920 durch 5 teilen, erhalten wir 5.184 Jahre oder 5.184-Jahr-Segmente. Sehen Sie die Übereinstimmungen zwischen dem langen Mayakalender und der Geschichte von Osiris? Sie sollten. Wenn Sie Washington DC betrachten, sehen Sie das Dreieck, und auf diesem das alchimistische „Sigillum“. Wenn Sie vom mittleren Lincoln Denkmal zur Spitze des Sigillum messen, erhalten Sie 3.22 Meilen – wie unten gezeigt.


Bild 11 Der Grundriss des Capitol in Grossansicht. Von der Grundlinie der grossen Pyramide dem „Lincoln Memorial“ bis zur Spitze des alchimistischen „Sigillum“ sind es genau gemessen 3.22 Meilen oder 5.184 Kilometer (5,184 Jahre!) Beachten Sie auch die Ausrichtung der gemessenen Linie. Sie liegt genau in östlicher Ausrichtung und zeigt in Richtung Sonnenaufgang.

Die Zahl 3.22 oder 322 kennen Sie sicher, wenn Sie Verschwörungen auf der Spur sind. Es ist die Erkennungszahl einer der jüngsten Geheimbünde der Geschichte. Er liefert sämtliche Zutaten für Verschwörungstheorien: Verschwiegenheit, seltsame Rituale und eine dunkle Vergangenheit. In der Öffentlichkeit tritt der Geheimbund als „Russell Trust Association“ auf, bekannt sind weiterhin die Namen „The Order of death“ (Orden des Todes) und „The Eulogian Club“ (Der Eulogianische Club) oder „Loge 322“. Die Mitglieder selbst nennen sich schlicht „Skull and Bones“.

Die Elite der Elite

Seinen Ursprung und seinen Sitz hat der Geheimbund bis heute an der Elite-Universität Yale im US-Bundesstaat Connecticut. Jedes Jahr werden dort 15 Yale-Studenten zu so genannten „Bonesmen“, Mitgliedern des Ordens. Experten schätzen die Gesamtzahl an lebenden Knochenmännern auf höchstens 800. Eine kleine Gruppe mit erstaunlich viel Einfluss auf die letzte Supermacht der Erde. Deutlich wurde dies im US-Wahlkampf 2005: Sowohl der amtierende Präsident George W. Bush als auch sein Herausforderer John Kerry sind „Bonesmen“

3.22 oder 322 Meilen, sind von Bedeutung. Weil das ägyptische Mass näher an dem metrischen System war und Pyramiden und Sterne einbezogen, rechnen wir die Zahl in Meter um. Wir erhalten 5.184 Kilometer. 5184 Jahre ist die Sonnen-Periode. Das heisst, Washington DC ist ein SOLARKALENDER. Weil die Sonne der Hauptfaktor für unser Klima ist, ist es auch ein KLIMAKALENDER. Aus der Mayakultur ist bekannt, dass um das Jahr 2012 ein Sonnenzyklus beendet sein soll. Der Kalender von Washington DC zeigt aber klar ein früheres Datum 2007, und nicht 2012, was noch aufgezeigt wir.

Bild 12 A B C

A Skull and Bones Hauptquartier bei Yale

B Skull and Bones Logo

C Lux und Veritas-Yale „Wahrheit und Licht“. Was könnte die Wahrheit über unsere SONNE sein? Sind die 322‚ er Wächter eines Geheimnisses aus alten Überlieferungen, dass Sie der Öffentlichkeit verschweigen? Jetzt wissen wir, die 3.22 Meilen, oder 5.184 Kilometer erklärt den wahren Grund, warum die geheime Gesellschaft 322 genannt wird. Es ist nicht der 22. März, wie einige behaupten. So wie die Ägypter, die Mayas und andere alte Völker, hatten moderne Eingeweihte Washington DC erbaut.

Es gibt auch Astrologische Gründe! Washington DC enthält etwas, welches andere Strukturen nicht können: Das Symbol Pyramide/Sigillum von Washington DC zeigt, wo wir im Solarzyklus sind und wann der Solarzyklus endet und das dies auf George Washington und der Unabhängigkeitserklärung basiert. Wenn wir vom mittleren Weissen Haus zum mittleren Jefferson Denkmal messen, erhalten wir 1.10 Meilen. In Kilometer umgewandelt ist das 1.776 Kilometer. Dieses ist das Startdatum, von dem aus die Unabhängigkeitserklärung und Sirius der Hundestern markiert ist. Dieses bildet den Startpunkt für die Zeit. Unten im Foto:


Bild 13 Messung vom Weissen Haus zum Jefferson Memorial: 1.1 Meile oder 1.776 Kilometer

Dies ist das Gründungsjahr von wo aus die Zeitachse n. Chr. verläuft, die Grundlinie der kleinen Pyramide

Jetzt, messen wir von der Grundlinie der kleinen Pyramide „1.776“ 130 Meter nach Oben. 130 Meter repräsentieren 13 Jahre. Jetzt sind wir im Jahr 1789, in dem Jahr, wo G. Washington Präsident wurde, und genau im Zentrum des Washington Denkmals.


Bild 14 Gemessen von 1776 der Grundlinie der kleinen Pyramide bis zum Washington Denkmal

10 Meter = 1 Jahr, 130 Meter = 13 Jahre, steht für 1789 n. Chr.

Das Washington Denkmal ist auch ein Teil des Rätsels. Das Denkmal ist 555 Fuss Hoch und ein paar zerquetschte. Es ist exakt 55 Fuss Breit. Der Schlüssel ist die Nummer 5. Jetzt multiplitzieren wir 5 x die Länge vom Lincoln Memorial bis zur Spitze des Sigillum so erhalten wir 5 x 5.184 Kilometer oder 25,920 dieselbe Länge oder Dauer eines Kompletten Zyklus.

Unten ist ein Foto des Washington Denkmales, der höchsten Struktur in DC.


Bild 15 Höhe 555.5 3/8 Inches. 55 Fuss Breit. Die 5 ist der Schlüssel. Vom Washington Denkmal sind es genau 0.55 Meilen zum White House und Jefferson Memorial.

Auch G. Washington’s Geburtstag am 22. Februar, oder 222 geben ein schönes Bild. Zur Erinnerung 2.22 Meilen sind 3.58 Kilometer. 2:22 ist auch die Zeit auf der Rückseite der $100 Note auf der Uhr in der Independence Hall.

So, wo stehen wir jetzt?

Wir sind erst am Anfang, bei der Gründung. Das ist das Problem. Das Ziel ist das Auge der Pyramide, behütet vom Omega, dem ENDE. Mit anderen Worten, das Ende des Solaren Zyklus klopft an die Türe! Das Ziel ist 2007!

Aber es gibt noch mehr zu Wissen. In der Hebräischen Sprache sind die Worte SCHLANGE und MESSIAS identisch in der Zahlenbedeutung, der Gematria, dem Studium von Buchstaben = Zahlen, = 358 (in hebräischer Gematria, nicht in Deutsch). Von der Grundlinie des Lincoln Memorial bis zum Auge beim Ziel, sind es 3.58 Kilometer (siehe Bild unten).

(hebräisch von rechst nach links lesen, Wortstamm ohne Vokale)


Bild 16 Zeigt die Gesamthöhe der grossen Pyramide; Vom Lincoln-Memorial bis zum Brunnen im Capitol Hill = 3.58 Kilometer. 358 ist der Schlüssel!

Erinnern Sie sich an das Studium der Bibel. Jesus war der Messias und er steht für das höchste kosmische Bewusstsein, den Christusgeist. Das Symbol für den Christusgeist entspricht dem Sigillum (Geist und Materie vereint). Dieses Geistige Zeitalter beginnt beim Eintritt in den unteren Spitz des Sigillum.

Bild 17 Die Zwei Kreise – Den abgetrennten Schlussstein der Pyramide beachten.

Sagen wir es anders herum. Der Messias ist im Begriff zurückzukehren, aber nicht als Mensch in einem Braunen Rock, sondern als höheres Bewusstsein in allen von uns! Wenn man die Bibel aufmerksam liest, ergeben sich interessante Vergleiche, wenn man davon ausgeht, dass die Schreiber der Evangelien Jesus als eine verkörperte Geschichte der SONNE darstellen. So gesehen, wurde die Bibel nicht für die biblische Zeit geschrieben, sondern für die Gegenwart. Die Verfasser wussten, von überlieferten Dokumenten und astronomischen und astrologischen Studien, dass wenn ein Zeichen am Himmel erscheint, die Erde ungefähr 2000 Jahre lang in Dunkelheit verfallen wird. Dieses Zeichen, war der Stern von Bethlehem. Um die biblische Tradition zu wahren, wurde der Kalender zur Erhaltung dieses kommenden Ereignisses verschlüsselt. Wir haben festgestellt, dass sich der Kalender auf 2007 ausrichtet. Wenn Sie die Genesis oder die Offenbarung lesen, ist das Vorhandensein der Zahl 7 und 7 offensichtlich. 2007, ist (2) 7? , Wie ich sagte, war das Ereignis der Stern von Bethlehem. Es ist dieses Ereignis, der Stern von Bethlehem, den Forscher um das Jahr 4-6 v. Chr.(!) datieren. Alte Kulturen datierten Ereignisse durch kosmische Erscheinungen. Dies könnte bedeuten, dass die Forschungen, die über den Mayakalender gemacht wurden korrekt sind, aber das Startjahr falsch ist. Wichtig: 2012 Jahre dauert es bis zum kosmischen Ereignis und nicht unserer Zeitrechnung 2012 folgend.

Wenn wir von der Grundlinie 1776 zur Mitte des Brunnens messen (Bem: Brunnen symbolisiert auch Quelle oder Ursprung – und glauben Sie mir, ich bin sehr Durstig!), erhalten wir 2.31 Kilometer. Dieser Wert, wie der Abstand von 1776 zur Mitte des Washington Denkmales wird in Jahren gemessen: 231 Jahre daraus folgt 1776+231 ist 2007!

Bild 18a Vom Zentrum der Grundlinie „1.776“ der kleinen Pyramide sind es 2.31 Kilometer, das repräsentiert 231 Jahre. 1776+231 = 2007.

Wir wollen uns nicht in zu vielen Details verlieren, aber nächsten Dezember bei der Wintersonnenwende werden wir eine grosse planetarische Konjunktion erleben. Diese Konjunktion formt ein Kreuz mit der Basis im Galaktischen Zentrum.

Ich bin mir sicher, dass es sich um eine Frequenzerhöhung ausgehend vom Kosmos handelt. Das ist es, was uns die Mayas, die Ägypter und die Erbauer von Washington DC versuchen zu erklären. Dies ist der Grund, warum sich unser Wetter und unser Klima während der letzten Jahre verändert haben. Die globale Erwärmung ist nichts als ein Zeic

hen der Klimaänderung, aufgrund veränderter kosmischer Aktivität. Hängt die globale Erwärmung gar nicht mit dem CO2-Ausstoss zusammen wie uns die Wissenschaft glauben machen möchte? Während der vergangenen Perioden hat sich das Klima auf der Erde mit wenig oder keiner Industrie auf unserem Planeten immer geändert. Dieses ist ein ganz natürliches Auftreten. Aber einige Zyklen können recht zerstörend sein. Auch wir werden „zur Zeit“ von einer „Flut“ von Geschehnissen „überflutet“ und scheinen darin unterzugehen. Diese „Sinn[es]-, Sünd- und Sintflut“ macht uns vollkommen verrückt. Sie besteht aus Politik, Religionen, Wissenschaft, Werbung, Trends – aus dem Aufruf zur Konsumsucht, der durch Funk- und Printmedien auf uns „einströmt“ – unsere daraus resultierenden „Sehn-Süchte“ und unser nur eingebildeter Überlebenskampf. „Sintflut“ heisst auf Hebräisch „mabul“, was volksetymologisch auch als „Sündflut“ gedeutet werden kann. Mit „Sünde“ hat aber „mabul“ nicht das Geringste zu tun, denn es bedeutet wörtlich übersetzt „Verwirrung“ und „Chaos“. Es beschreibt die Zeit, in der eine suchende Seele „nicht mehr aus noch ein weiss“. Die Erbauer von Washington DC erklären uns, wann der Zyklus beginnt, in Übereinstimmung mit dem heutigen Kalendersystem.

Bild 18b Sonnensystem am Dez 22, 2007. Was wir auf dem Bild nicht sehen ist der Planet Pluto (er befindet sich rechts von Jupiter) Saturn der unter der Venus folgt und Uranus und Neptun. Saturn und Neptun bilden den Querbalken des Kreuzes. Es ist die 23./12. Konstellation. Dies ergibt einen Vollmond am 23. Dez. 2007- Rechts unterhalb der Venus (Bibel: Off. 12,1.2 Und es erschien ein großes Zeichen am Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füssen und auf ihrem Haupt eine Krone von zwölf Sternen).

Fortsetzung folgt. . .

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s