Startseite > BRD / Deutschland, Bundesrepublik in Deutschland, Staatenbund / Kolonie > Mein Leben als Terrorist – Die deutsche Terrorgesetzgebung – ein Orwellscher Alptraum

Mein Leben als Terrorist – Die deutsche Terrorgesetzgebung – ein Orwellscher Alptraum

Ohne stichhaltige Begründung wird eine Berliner Familie vom BKA seit einem Jahr überwacht, abgehört und beschattet. Die deutsche Terrorgesetzgebung – ein Orwellscher Alptraum.

Terrorist werden, ist ganz einfach. Zumindest in den Augen des BKA. Man arbeitet an der Humboldt-Uni in Berlin und schiebt nachmittags seine beiden Kinder über den Spielplatz. Außerdem treibt man sich noch in der linken Szene herum, und schwupp – ist es passiert. Wegen eines beeindruckend phantasievoll konstruierten Verdachtsmomentes traf den Berliner Andrej Holm und seine Familie die volle Wucht des Antiterror-Gesetzes. Und das bedeutet nicht nur wochenlange U-Haft, sondern eine lückenlose Überwachung all dessen, was einem lieb ist: Familie, Wohnung, Freunde, Arbeit, Kollegen – einfach alles.

Video ansehen

_________________

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s