Startseite > Literatur / Studien, Sonstige > Europa außer Rand und Band…

Europa außer Rand und Band…

Auf einer zauberhaften und öden Insel – mitten im Pazifik verloren – treffen sich zufällig:

Zwei Italiener und eine Italienerin,

Zwei Franzosen und eine Französin,

Zwei deutsche Männer und eine deutsche Frau,

Zwei Griechen und eine Griechin,

Zwei Engländer und eine Engländerin,

Zwei Bulgaren und eine Bulgarin,

Zwei Schweden und eine Schwedin,

Zwei Iren und eine Irin,

Zwei Russen und eine Russin,

Zwei Schweizer und eine Schweizerin.

Wie sieht es auf dieser himmlischen Insel einen Monat später aus?

a) Der eine Italiener ließ den anderen abmurksen.

b) Die beiden Franzosen und die Französin leben glücklich in einer Ehe zu dritt.

c) Die beiden Deutschen teilen sich die Gunst der deutschen Frau, wobei sie genau auf den wöchentlichen Wechsel achten.

d) Die beiden Griechen schlafen im gleichen Bett, und die Griechin kümmert sich um die Küche bzw. um den Haushalt.

e) Die beiden Engländer warten verzweifelt darauf, dass einer so freundlich ist, ihnen die Engländerin vorzustellen.

f) Die beiden Bulgaren – nachdem Sie einen Blick auf die Bulgarin geworfen und sorgfältig den Horizont abgesucht hatten, konnten sich schließlich dazu überreden lassen, ihr Glück beim Schwimmen zu versuchen.

g) Die beiden Schweden grübeln immer noch über den Sinn des Selbstmordes nach, während sich die Schwedin unentwegt in der Sonne bräunt, um ihren Körper und ihre Anziehungskraft aufzuwerten, wobei sie unaufhörlich wiederholt, dass da wenigstens kein Schnee und keine Steuer zu befürchten sind.

h) Die Iren haben damit angefangen, die Insel in Nord und Süd einzuteilen und in der Mitte eine Brennerei aufzubauen. Am allerwichtigsten für sie war die Zuversicht, die Engländer würden keinen einzigen Tropfen davon bekommen! Was das Sexleben angeht, hat sich das Thema von selbst erledigt, nachdem sie ein paar Flaschen Whisky getrunken haben und dann die ganze Insel im Nebel verschwunden war.

i) Der erste Russe hat die Russin geheiratet und sich kurz darauf von ihr scheiden lassen. Er ist der beste Kunde der irischen Brennerei. Der andere Russe hat sich ein bisschen Taschengeld verdient, als er den einen Italiener umbrachte und die Ausreisevisen der beiden Bulgaren besorgte. Mit diesem Geld hat er 33,3% der Anteile an der irischen Brennerei erworben, diese dann mit hohem Gewinn im Rahmen eines exklusiven Lizenzrechts an die Engländer verkauft und er hat einen Griechen als Verkäufer engagiert. Die beiden Deutschen hat er außerdem als Bodyguards für sich und seine russische Verlobte verpflichtet, wobei er der Bulgarin die Stelle als Kindermädchen für das erste Kind versprochen hat. In seiner Freizeit nimmt er bei der Schwedin Englischunterricht.

j) Was die drei Schweizer angeht, so haben sie ihr Grundstück eingezäunt, ihm den Namen “Grütli” gegeben und geschworen, in diesem Durcheinander streng neutral zu bleiben.

Europa ist auf dem Vormarsch!


  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s