Startseite > Allgemein > Mein persönliches Versprechen

Mein persönliches Versprechen

Dieser offene Brief ist an diejenigen gerichtet die sich nach den folgenden Zeilen angesprochen fühlen. Es steht also jedem Menschen in unserem deutschen Vaterland zu, sich Gedanken zur Situation in Deutschland zu machen. Gedanken über den Kriegszustand in dem wir uns befinden, in dem sich andere Völker befinden, wobei das eine oder andere Land zum Krieg genötigt wird wie seit längerer Zeit der Iran. Der Mensch ist aufgrund seiner Sehnsüchte, Begierden und Taten der Staatsfeind NR 1 Mutter Natur. Der Mensch ist ein unbelehrbares Beispiel an Gräueltaten gegen die Natur und somit auch sich selbst im Weg, denn auch der Mensch ist Natur. Die Natur holt sich alles zurück, denn sie ist ein ständig sich selbst regulierendes System. Unkraut vergeht nicht, so sagt der Volksmund. Ein Parasit, der Sinnbildlich gesehen am besten zum Menschen passt, schafft es in unzähligen Jahrhunderten immer wieder sich selbst zu vernichten, die Natur zu verleumden und letztendlich ohne Zweifel kein Recht mehr hat zu sein, zu existieren. Das Schicksal allen Lebens auf dieser Erde hat ein Recht zu existieren, dem auch der Mensch, das „intelligenteste“ Wesen, immer wieder aufkeimt um sich die Natur zu Eigen macht und einen permanenten Holocaust an allen Lebewesen, besonders der Tierwelt erschütternde Grausamkeiten antut, mit denen der Mensch mit Sicherheit nicht tauschen möchte. Dieser Gedanke verharrt bis zu einem bestimmten Punkt nichtexistentiell. Ja, wir sind schon ein „intelligentes“ Naturprodukt, nicht klein zu kriegen, nicht belehrbar und anscheinend auch unfähig, einem bedrohendem Chaos vor seiner Eskalierung die Notbremse zu ziehen. Wenn man sich neben dem Dahinleben, einem Leben wo nur eins wirklich zählt und das ist der Egoismus, dann könnte man den Eindruck bekommen, es liegt am „Reinkarnations- Jetlag“ Wer sich fragt, warum er hier ist, hier auf dieser Erde und vielleicht in einem günstigen Moment erkennt, welcher Sinn sich in alledem Befinden könnte, welcher am ehesten für jeden einzelnen in Betracht kommen könnte. Wer sich meiner Gedanken nicht annähern kann, dem steht es völlig frei zu entscheiden, ob das Bewusstsein dazu bereit und auch Imstande ist über die kleinen Dinge, die wir Menschen aus den Augen verloren haben zu gedenken. So könnte ich die Schuld an allem wie der Weltpolitik und deren Dirigenten die vom Krieg nicht genug bekommen können. Die in Ihrer eigenen Maßlosigkeit gefangen sind um auf den Zusammenbruch der Seele zu warten, von der sie nicht mal wissen oder sich dessen bewusst sind. Nein, man erreicht nichts damit, jemanden an den Pranger zu stellen. Kritik kann mit Kritik nicht kritisiert werden und da es in der seltsamen Natur des Menschen nun mal so ist, dass er bei einer Schuldzuweisung den Angriff mit einer Gegenoffensive zu Kontern, indem er Zeitgeistlos und unbehelligt anfängt auf moralisch dünnem Eis Tango zu tanzen. Wie intelligent das menschliche Wesen wirklich ist, weiß nicht nur der Geier.

Man sagt: Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Dieser volksmündige Satz ist unvollständig. Warum sagen wir nicht: Hund ist der beste Freund des Menschen. Das hat auch einen Grund. In dieser Beziehung versteht der Hund den Menschen, aber der Mensch versteht den Hund nicht. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Über Intelligenz allerdings auch. Der Hund, der beste Freund des Menschen, lebt in Harmonie, kann uns verstehen ohne unsere Sprache zu sprechen. Das kennen Sie vielleicht, wenn Sie einen vierbeinigen Freund haben. Eines Tages, voller Seelenleid zogen Sie sich zurück, voller Traurigkeit ohne wirklich zu wissen warum man so bedrückt ist. Ein Tier spürt das. Es lebt im Einklang mit der Natur, mit uns der Intelligenzbestie. Aber geht es dem Tier einmal schlecht, spüren wir das auch?

Lebt jemand in Harmonie, so fühlt er sich weder nach links noch nach rechts gezogen: er befindet sich in seiner Mitte und kann sich jederzeit frei für etwas entscheiden. Er ist frei von Energien, die ihn festhalten oder zu etwas bewegen wollen. Er bewegt etwas – wenn er möchte. Harmonie, Ausgeglichenheit, innere Ruhe ist Kraft, ist Energie, ist Potential.


Welche Kraft, welche Energie ist dafür zuständig, ob jemand in seiner Mitte, in seinem Zentrum, in innerer Harmonie ist? Nehmen wir als Beispiel einen Kreisel. Je schneller sich ein Kreisel dreht, desto ruhiger, standfester und zentrierter ist er. Einen sich schnell drehenden Kreisel aus seiner Ruhe bzw. seiner stabilen Achse zu bringen erfordert Energie. Dreht sich der Kreisel langsamer, wird er unruhig, gerät ins Trudeln, geht aus dem Zentrum in die Breite, er ist nicht mehr standfest und stabil.

Betrachten wir die Kräfte, die am Kreisel wirken, sehen wir eine punktachse des Kreisels hin spiralförmig von außen nach innen und umgekehrt verläuft. Diese Kraftlinien als Ganzes ergeben ein wirbelförmiges Gebilde. Wir finden diese Energieform in der ganzen Schöpfung. Sie formt die Organismen im Unsichtbaren wie im Sichtbaren. Die „unsichtbaren“ Bereiche zwischen reinem Geist und Körper werden als ‚feinstofflich“ bezeichnet. Geist:“nichtstofflich“, Körper: „stofflich“. Auch Clusterstrukturen im Wasser ohne materiellen Stoff im Zentrum kann man so benennen. Das Grundgerüst in jedem Organismus bildet ein feinstofflicher Energiewirbelstrang. Bei den Säugetieren wird diese Wirbelstrangachse sinnvollerweise Wirbelsäule genannt. Einen weiteren wirbelförmigen Aufbau finden wir in den fein-stofflichen Körperenergiezentren, welche der fernöstlichen Medizin schon lange bekannt sind und dort als Chakren bezeichnet werden. Diese Energiezentren sind die Berührungspunkte von mehreren miteinander verbundenen Einzelwirbeln. Je mehr Energie ein Mensch zur Verfügung hat, desto schneller drehen sich die einzelnen Chakren im und um den Körper. Im Bereich der aufeinander treffenden Wirbelspitzen bilden sich die Zentren der Chakraenergien. Chakren sind Wirbel und harmonieren mit Wirbeln!

Über die innere Oberfläche des Wassers

Durch Wasserwirbel wird die innere Oberfläche des Wassers vergrößert, d.h. große räumliche Clusterstrukturen werden verkleinert oder wieder in einzelne H20- Moleküle zerlegt und deren addierte Oberflächen sind viel größer als die des großen Clusters. Als Beispiel: wird ein Kastenbrot in viele Brotscheiben aufgeschnitten, dann hat jede Brotscheibe zwei große Oberflächen und eine umlaufende kleine. Die Oberflächen aller Brotscheiben zusammengezählt ergibt eine viel größere Summe als nur die sechs Flächen des ganzen Brotlaibs. Das Wasser in unseren Körperzellen hat eine sehr große innere Oberfläche.

Je größer die innere Oberfläche unseres Trinkwassers ist,

– desto weniger Energie verbrauchen wir für die Auflösung von Clusterstrukturen

– desto weniger werden wir von Schadstoffinformationen beeinflusst
– desto leichter kann dieses Wasser bis in die kleinsten Kapillaren vordringen und
– desto leichter können die Zellen ihr mit Stoffwechselresten beladenes Wasser gegen das Frische austauschen.

Nur ist es allein mit einer großen inneren Oberfläche nicht getan: Je geordneter die H2O-Moleküle in einer für den Körper förderlichen geometrischen Struktur vorliegen,

– desto besser harmoniert dieses Wasser mit dem Körper
– desto besser wird den Enzymen und Eiweißbausteinen wieder zu
klareren, gut funktionierenden Strukturen verholfen.

Der Körper besteht aus ca. 71 % Wasser und je klarer dieses Wasser strukturiert ist,
– desto klarer wird sich auch der Körper anfühlen.

Der Ordnungsgrad von solch strukturiertem Wasser kann ebenso hoch sein, wie der von Kristallen (die höchste Ordnungsstruktur die wir kennen), weshalb man es auch „kristallines Wasser oder „Flüssig – Kristall – Wasser“ nennt. So ein Wasser kann helfen, dem Körper jene Ordnung zugänglich zu machen, die er zu einem energievollen und langen Leben braucht.

Was wissen Sie über Wasser?

– Wasser ist mehr als Sie denken!
– Wasser ist das einzige und beste Lösungsmittel des Planeten
– Wasser ist das wichtigste Nahrungsmittel
– Ohne Wasser kein Leben auf diesem Planeten
– Wasser ist knapp, da nur ~0,8% des Wassers Trinkwasser ist
– Wasser wird immer toxischer
– Regen vernichtet die Böden und Bäume
– Das Grundwasser ist durch Düngemittel in Gefahr
– Wasser ist ein Machtmittel
– Wasser ist ein ökonomisch sehr wichtiger Faktor
– Wasser kann krank oder gesund machen
– Wasser trägt Informationen
– Wassertechnologie heute ist eine Steinzeittechnologie
– Wasser wird wenig beachtet
– Wasser ist wenig erforscht
– Die Meere sterben, die Seen vegetieren, die Flüsse sind tot
– Das Wasser aus dem Hahn ist chemisch aufbereitet
– Die Wasserversorgungsnetze sind veraltet
– Wasser enthält Schwermetalle
– Wasser enthält Viren und Bakterien
– Wasser transportiert Schwermetalle, Arsen, Medikamente,…
– Wasser transportiert Viren und Bakterien
– Wasser wird ozoniert, mit UV-Licht bestrahlt
– Wasser löst Gifte aus Böden
– Wasser benutzen wir zum kochen
– Wasser benutzen wir zum trinken
– Wasser ist mehr als eine chemische Brühe
– Wasseranalysen werden vor der Einspeisung ins Netz durchgeführt
– Wasser in der Natur wirbelt, im Netz wird es gepresst
– Wasser unter Druck und Stoß stirbt
– Wasser in geraden Röhren und Bachläufen ist tot
– Forellen gedeihen in sauberem, energetisch intaktem Wasser
– Forellen fischen ist eine weite Reise wert
– Die Meere sind leergefischt, Plankton ade
– Warmes Wasser ist totes Wasser
– Die Eisberge schmelzen
– Das Ozonloch wächst
– Wasser ist für den Transport im Körper zuständig
– Krankheiten wir Rheuma, Krebs , Herzinfarkt nehmen drastisch zu
– Wasser reinigt den Körper
– Stoffwechselintoxikationskrankheiten nehmen drastisch zu
– Wasser ist zum Waschen da, und trägt Waschmittel in die Flüsse
– Kot , Urin , Fäkalien werden mit Wasser ins Klo gespült
– Wasser hat einen Kreislauf, es kommt zurück
– Regen fällt vom Himmel und bringt Abgase zur Erde zurück
– Regen geht ins Grundwasser
– Regenwasser wird zur Bewässerung der Felder benutzt
– Wasser ist ein wichtiges Gut
– Überschwemmungen und Flutkatastrophen weltweit
– Nach Überschwemmungen besteht Seuchengefahr
– Wasser wir chemisch-materiell betrachtet und der Mensch ist ein Tier das nur durch Reiz- Reaktionsmuster bestimmt ist
– Solange Wasser nicht braun ist und stinkt, ist es in Ordnung und ein frischgewaschener Mensch ist völlig gesund.
– Ein sauber gewaschenes Auto hindert 50 Menschen sauberes Wasser zu trinken
– Der Urin einer kranken Person landet im Fluss mitsamt den ausgeschiedenen Medikamenten
– Malaria und andere Seuchen sind weltweit wieder auf dem Vormarsch
– Der Urin einer Frau kann Männer impotent machen

Was von alledem stimmt,
was ist frei erfunden,
worüber lässt sich streiten……………..?

Die Natur zeigt uns von allen Seiten , in allen Bereichen unsere Grenzen auf – was die Menschheit derzeit betreibt ist Leichenschmaus, wir treiben ins ökologische Desaster und starren auf den DOW – JONES, so als ob Geld etwas nutzen würde, wenn es uns das Reihenhäuschen wegspült. Es wir die nächsten Jahre sicherlich nicht langweilig, wir haben alle Hände voll zu tun, mit Aufräumarbeiten.

Das kann ich ihnen versprechen.



  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s