• THE FOURTH WORLD WAR • Meisterwerk über 115 Minuten •

Nach einer drastischen Liberalisierung des Arbeitsmarktes in Süd-Korea 1997 gehen Millionen Arbeiter und Arbeiterinnen auf die Strafe in einem der größten Streiks der jüngsten Geschichte. Massiver ziviler Ungehorsam gegen Wirtschafts- und Regierungsgipfel in Quebec und Genua lösen bürgerkriegsähnliche Zustände in den Metropolen der Industriestaaten aus.

Hier kommen Menschen zu Wort, die sich weigern sich dem Terror zu beugen und die ihre Träume von einer gerechten Welt nicht durch Armeen, Angst oder Verzweiflung besetzen lassen.

Dieser Film zeigtinspirierende Bilder und poetische Worte über die weltweiten sozialen Bewegungen gegen Neoliberalismus. Er zeigt eine Welt, die zunehmend auf Gewalt und den sogenannten ‚Krieg gegen den Terror‘ angewiesen ist, um ihre Regierbarkeit aufrecht zu erhalten

Großbildansicht

Quellen:

http://www.nuoviso.de/filmeDetail_4wk.htm

http://video.google.com/videoplay?docid=-2845842701683240079&hl=de

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 27. April 2008 um 07:40

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s