Startseite > Allgemein, Gesellschaft, Literatur / Studien, Medien, Multimedia > „Sozialneid-Anfeuer-Fernsehen“

„Sozialneid-Anfeuer-Fernsehen“

Naja, um die Sendezeit aufzufüllen wird überhaupt nichts gesendet – es flimmert über die Mattscheibe, was die Leute schauen. Ich wundere mich allerdings auch oft, wieviel Schwachsinn so gesendet wird. Mein Hass-Favorit ist „Sozialneid-Anfeuer-Fernsehen“, Promis beim dekadenten Shoppen zuschauen. Paris Hilton ist für mich persönlich die Geißel der Menschheit.

Jetzt wurden hier Sendungen über den Produktionsablauf des gemeinen OriginaltextFischstäbchens bei Galileo sowie den Herstellungsvorgang einer Originaltextprofanen Büroklammer bei der Maus erwähnt.

Dort ist doch ein gewaltiger Unterschied, nicht im Thema, das ist austauschbar, sondern in der Zielgruppe der Sendungen. Die Sendung mit der Maus ist für Kinder im Grundschulalter konzipiert, Galileo für (junge) Erwachsene (die Hauptzielgruppe von Pro7). Und bei beiden das gleiche Thema? Mit nahezu identischem Informationsgehalt (eher noch Vorteile bei der Maus)? Das kanns doch irgendwie nicht sein. Den privaten ist natürlich Originaltextkein Vorwurf zu machen. Die senden das, was die meisten Einschaltquoten erzielt, denn das gibt die meisten Gelder durch Produktneuvorstellungen. Ärgerlicher ist vielmehr, dass die ÖR ihr – staatsvertraglich abverlangtes – Informationsangebot immer mehr zurücknehmen. Schaut Euch mal die Tagesschau an. 5 Minuten Nachrichten aus aller Welt und Berliner Politik, 5 Minuten Sport, 5 Minuten Wetter garniert mit Werbung. Die verschiedenen heute-Sendungen auf dem ZDF sind auch nicht besser. Politische Sendungen, vor allem Gesprächsrunden? Immer mehr verkürzt. OriginaltextWirkliches Bildungsfernsehen? Kaum noch vorhanden, das meiste sind von der BBC eingekaufte Produktionen .

Heimatgeschichten, Volksmusik (vor allem auf MDR), und Abends vielleicht mal nen Western (dann aber gute) oder einen James Bond mit Roger Moore, weil die so schön billig sind (will nämlich keiner sehen).

Die Sendungen, die ihrem Auftrag entsprechen, wurden ausgelagert, nach Arte, Phoenix, und 3Sat. Den letzteren gibts ja schon länger, Arte und Phoenix sind relativ neu. Diese Sender würde es gar nicht geben, wenn sich ARD und ZDF mal wieder auf ihren OriginaltextAuftrag konzentrieren würden. Stattdessen werden Imagekäufe getätigt, wie Bundesliga (ja, das ist ein Imagekauf – sollen die das doch weglassen, die DFL wird sich umschauen) und teure Moderatoren.

Der WDR sollte einst die Dokumentation OriginaltextDas Schweigen der Quandts´, einer der reichsten Familien in Deutschland senden. Zuerst ist der Sendetermin um 2 Stunden verschoben worden. Es folgte ein weiterer Sendetermin, nochmals um eine weitere Stunde. Innerhalb der Woche, wo das arbeitende Volk eigentlich auf eine Doku von ursprünglich 20:00 auf 23:00 Sendezeit wartet und eigentlich im Bett liegen sollte um für den folgenden Tag fit zu sein. Aber bei solch einem „Event“ versucht man bei derart brisanten Themen die es fast nicht mehr gibt im deutschen Flimmerkistentheater, mitzunehmen was geht an „normalen“ und auch wichtigen Informationen die uns anscheinend in der heutigen Zeit, auch aufgrund der Politischen einflüsse lieber vorenthalten werden sollen. Das kann ich auch gut nachvollziehen. Ich hätte auch die Hosen voll, wenn diverse Debatten und ähnliche Wahrheiten ans Licht kommen. Man kann dabei regelrecht zuschauen, wie die Versallen das sinkende Schiff verlassen. Möglichst ohne „Aufsehen“ zu erregen… Aber was mich an der ganzen Sache auf Drehzahl hält ist, dass ich für diesen Bullshit auch noch zahlen soll. GEZetzlich überhaupt noch tragbar? Das wage ich an dieser Stelle mal stark zu bezweifeln. Und deshalb habe ich mich dazu entschieden, einen Weg zu finden der mich davon befreit, auch noch Geld für etwas zu bezahlen, dass Kindern und Jugendlichen den Schwachsinn in das noch nicht ausgewachsene Hirn zu drücken.

Um es mal ganz neudeutsch zu formulieren .

Ich bezahle nicht für „rundumdieuhrtelevisionen“ und Sendungen in denen die Dümmsten der Dummen die Helden sind. Daher die Frage OriginaltextWarum zahlen Sie noch GEZ-Gebühren und für was? Der folgende OriginaltextMusterbrief an die GEZ geht aus einer Vorlage des Bundes für echte Demokratie hervor und ist abgeändert. Es wurden lediglich der Adressat und der Empfänger aus dem Briefkopf entfernt und ist nicht nur einen Versuch wert! Es macht Spass !

[kyte.tv appKey=MarbachViewerEmbedded&embedId=10148960&uri=channels/41631/119712]

Man muss aber auch mal das Deutsch Fernsehen mit, z.B. dem amerikanischen Vergleichen, was es da für einen Müll gibt. Dagegen ist RTL Teleshopping die Tagesschau. Habe fertig.

Vote

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 13. Juni 2008 um 09:22

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s