Frankfurt droht EU mit Rache – Mit dem Lack durch die Eierschale

 

 

Lange keine Mainstreammedien mehr gelesen. Irgendwo aus einem verlassenem Kellerloch müssen die frohe Botschaften der OriginaltextFrankfurter Rundschau gekommen sein. Und Morgenstund hat für gewöhnlich Gold im Mund. Die „Top News“ der FR berichten über einen bevorstehenden Rachefeldzug von dem allseits bekannten US-Veteran mit Einzelkämpferausbildung, El Kaida-Chef Osama Bin Laden.

(FR) El Kaida-Chef Osama Bin Laden hat einer Online-Botschaft zufolge der Europäischen Union wegen der Mohammed-Karikaturen in dänischen Zeitungen massive Rache angedroht. Der Abdruck der Karikaturen beleidige die Muslime und sei Teil eines neuen Kreuzzuges, in den auch der Papst verstrickt sei, hieß es in einer in der Nacht auf Donnerstag im Internet verbreiteten Audio-Aufnahme, die Bin Laden zugeschrieben wurde. Europa müsse sich auf eine schwere Strafe gefasst machen.

Da bin ich aber gespannt was der alte Haudegen sich jetzt wieder für uns einfallen lässt. Kann man nur hoffen, dass er ein As im Ärmel hat. Die leeren OriginaltextSauerländer Fässchen und die OriginaltextJungs von der Tankstelle haben es ja September letzten Jahres nicht wirklich weit gebracht. Aber die Medienhurenlandschaft ist heute wie gestern noch mindestens genau so motiviert bei der Sache. Allgegenwärtig wenn man zufällig mal FR liest.

Aber der spannende Teil ist für mich ja eigentlich, wie die das mit den Audioaufnahmen, die Bin Laden zugeschrieben wurden der Öffentlichkeit verklickern wollen. Schön und gut, zumal es mitlerweile nicht mehr viel bringen würde, die alten Simsalabim-Laden Kostüme aus dem Keller zu holen und ein neues Horrorvideo in einem der US – Hinterhofstudios zu drehen. Die Amateuschauspieler sind doch Terror von früher als Gestern. Aber es wird noch Interessanter, in der FR.

(FR) Amerikanische Anti-Terror-Experten erklärten, die Authentizität der Aufnahme werde noch geprüft, sie passe aber zur Propaganda-Politik Al-Kaidas. Die Veröffentlichung fällt auf den Tag, der in der islamischen Welt als Geburtstag Mohammeds gilt und auf den fünften Jahrestag des Irak-Kriegs. Neben der Veröffentlichung der Mohammed-Karikaturen verblasse selbst die tragische Bombardierung von Frauen und Kindern und verletzte die Muslime mehr, hieß es in der Aufnahme weiter. „Das ist eine größere Katastrophe, für die auch die Strafe schwerer sein wird.“

Schon wieder dieses beängstigende Wort, Strafe. Gestraft sind die Frankfurter Endzeitjournalisten und apropo, wer hat diesen Bullshit überhaupt geschrieben? Natürlich keine Sau. Aber es bleibt Spannend in Frankfurt.

(FR) Die Aufnahme war mit einer Animation unterlegt, auf der ein Speer blutspritzend eine rote Landkarte Europas durchbohrt. Experten zufolge hat El Kaida den Zeitpunkt der Veröffentlichung bewusst auf den Tag gelegt, der unter Muslimen als Geburtstag von Religionsstifter Mohammed gilt. Es ist offenbar die erste Botschaft Bin Ladens seit dem 29 November, als El Kaida Europa zu einem Ende des Militäreinsatzes in Afghanistan aufgefordert hatte.

Den ersten Satz bitte nochmal Revué für ängstliche Mitmenschen und noch ängstlichere Blogger. „Die Aufnahme war mit einer Animation unterlegt, auf der ein Speer blutspritzend eine rote Landkarte Europas durchbohrt“

 

 

Wir Europäer haben vielleicht ein Schwein dass die Amerikanischen Experten einen SO INTENSIVEN Durchblick haben . OriginaltextRaven müsste man glatt den Uri Geller Titel aberkennen bei solch amerikanischen Fähigkeiten . Es sind noch 872 Zeichen von 20093 in Frankfurters Top-News Artikel. Ich wage mich gar nicht den Rest zu lesen, mir ist schon so übel vom ganzen Terror. Und immer wieder die Experten aus dem Land der unbegrenzten Nötlichkeiten. Ohne Beweise, ohne Hintergrund, ohne Bin Kaufladen und ohne Moral. Aber die Frankfurter halten nicht nur den Amis die Stange, sonder auch diversen Wesen die nicht nur einen neben sich laufen haben. Nein ich mache 872 Zeichen vorm bitteren Ende einen Schluss und erspare mir weiteres. Dazu fällt mir nur noch ne´kleine Werbung ein, damit man die Lehrer dieses einzigartigen Journalismus zu würdigen weiß.

Vodpod videos no longer available.


  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s