Kluft in den russisch-amerikanischen Beziehungen

http://german.irib.ir/

Während die US-amerikanischen und südkoreanischen Militärs in den südkoreanischen Gewässern Manöver veranstalteten, flog ein russisches Aufklärungsflugzeug über den US-Flugzeugträger USS Nimitz, was für viele Fragen gesorgt hat. Ein südkoreanischer Funktionsträger betonte diesbezüglich, dass die besagte russische Maschine ganz nah an dem US-Flugzeugträger vorbeigeflogen sei. Die russische Aufklärungsmaschine wurde dann von einem US-Kampfjet und einer südkoreanischen Kampfmaschine zum Verlassen des Gebiets gezwungen. Daraufhin nahmen 2 US-Kampfjets und 4 südkoreanischen F16-Maschinen den russischen Aufklärer ins Visier. Auch am 9. Februar kreiste ein russischer Strategie-Bomber für eine Weile über einem US-Flugzeugträger im Westpazifik in der Nähe der japanischen Gewässer.

Das russische Aufklärungsflugzeug näherte sich dem US-Flugzeugträger in einer Zeit, in der der Wettbewerb zum Ausbau des Einflusses in Europa und Asien zwischen Russland und den USA zugenommen hat. Die Stationierung von Teilen des US-Raketenschutzschilds in Polen und Tschechien sowie die Unterstützung der Unabhängigkeit des Kosovo gelten nach russischer Auffassung als ein Eindringen in das traditionelle russische Zuhause, was die nationalen und überregionalen Interessen Russlands gefährdet. In Asien und im pazifischen Raum haben die Russen gute Kooperationen mit China. Sie sehen sich weiterhin als Hüter von Nordkorea und haben Interessen im Osten und Norden Asiens.

Quelle:

http://german.irib.ir/index.php?option=com_content&task=view&id=7547

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s