Startseite > BRD / Deutschland, Gesellschaft, Internationale Politik, Literatur / Studien > – Wisnewski Vortrag bei ATV – Verschwörungstheorie wird ins lächerliche gezogen –

– Wisnewski Vortrag bei ATV – Verschwörungstheorie wird ins lächerliche gezogen –

„Heiße Stories und packende Geschichten aus dem Alltag, jeden Dienstag auf ATV. Dabei wird großer Wert auf authentische und seriöse Darstellung und penible Recherche gelegt.“

..so wirbt man bei Google Video bezüglich ATV..

Folgendes aus einem Blog den man nur weiterempfehlen kann.

THALEX …is watching U*`I´* schreibt folgendes über den meistens falsch verstandenen Begriff “ Verschwörungstheoretiker

Ich habe diesen Bericht zufälligerweise gesehen und habe mich damals nur gewundert warum sich Herr Wisnewski für so etwas her gibt. Anscheinend wurde das Sprachrohr der Aufklärung nicht wirklich in den Aufbau des Berichtes miteinbezogen.

Ich stelle mir aber die Frage warum ATV überhaupt einen Bericht über Verschwörungstheorien zusammenstellt, wenn man ab der ersten Sekunde die Gleichgültigkeit merkt die bei jedem neuen Abschnitt einfliesst, merkt. Mir kam es vor als wäre dem Verantwortlichen (ist das der Regisseur?) das Thema peinlich war. Der Autor des Berichtes behauptete nichts konkret, oder stellte

Hintergrundfragen sondern verwendete abgedroschene Verschwörungsphrasen und beendete die Sätze oft mit einem Fragezeichen. Der Bericht war so schlecht gemacht, dass ich mich nicht einmal darüber geärgert habe. Wahrscheinlich war es der selbe Vollkoffer Regisseur der, “Bauer sucht Frau” oder “die Lugners” macht.

„ATV Die Reportage“ widmet sich heute dem mysteriösen Thema der „Weltverschwörungen“. Immer wieder treten Gerüchte über Geheimbünde, Außerirdische und sonstige Verschwörungstheorien auf, „ATV Die Reportage“ stellt in dieser Folge die aufregendsten vor. So gibt es Theorien, wonach die USA selbst die Anschläge des 11. September begangen haben soll, Präsident George W. Bush ein Mitglied des „Skull and Bones“-Ordens ist und natürlich die berühmteste aller Theorien, dass in der geheimen Militärbasis auf der Area51 Außerirdische gefangen gehalten werden.

Gerhard Wisnewski, freier Journalist und Filmautor, geht davon aus, dass die Terroranschläge des 11. September nicht von islamischen Extremisten begangen wurden, sondern vom US-Geheimdienst. 2003 drehte er einen Film zu diesem Thema, der auch im Fernsehen ausgestrahlt wurde, doch die Medien warfen ihm vor Aussagen manipuliert zu haben. Wisnewski beharrt auf der Korrektheit seiner Recherchen und hält seitdem Vorträge zu diesem Thema und legt dabei auch stets neue Beweise für seine Theorie vor.

Der Schriftsteller Andreas von Rethy geht sogar noch einen Schritt weiter. Er hat mehrere Bücher über Geheimbünde geschrieben und beschäftigte sich auch eingehend mit dem berüchtigten „Skull and Bones“ Orden, dem angeblich sogar Präsident George W. Bush angehören soll. Das Ziel der Vereinigung ist, die Weltherrschaft zu erreichen.

Rethy behauptet weiters im Besitz von geheimen Unterlagen über die berühmte Area51 zu sein, die belegen, dass in der Wüste von Nevada außerirdische Technologien vom amerikanischen Militär erforscht werden. Weitere Theorien: Russland hält an einem geheimen Stützpunkt Kinder mit übersinnlichen Fähigkeiten gefangen, die allein durch ihre Gedanken Menschen an jedem beliebigen Ort der Welt töten können. Weiters: Die Amerikaner sind nie auf dem Mond gelandet. Die Zuseher dürfen sich auf eine spannende und mysteriöse Folge von „ATV Die Reportage“ freuen.

_

_

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s