Startseite > Allgemein, BRD / Deutschland, Gesellschaft, Internationale Politik, Literatur / Studien, Staatenbund / Kolonie > ! AUFRUF ! FLASHMOB FORUM ≡ Mainstream gegen Mainstream ≡

! AUFRUF ! FLASHMOB FORUM ≡ Mainstream gegen Mainstream ≡

Blogs und Blogger, die Jurnalisten von Morgen ! Wenn man die „Lobbyarbeit“ mal mit offenen Augen betrachtet müsste klar werden, dass gegen den Mainstream und der Macht dahinter nicht wirklich effektiv die Stirn bieten kann, auch wenn man noch so gut den wahren jurnalismus raushängen lässt. Und genau hier liegt der Hund begraben. Wir lassen es noch zu wenig raushängen.

Wenn man vor seinem Blog sitzt und sich noch so sehr über die Ø 500 – 1000 Klicks am Tag freut, sollte das einem schon zum denken anregen. Wir müssen raus aus dem Internet um mehr zu erreichen. Ein Forum bei den Gedanken√erbrechern wäre vielleicht eine Möglichkeit um die Menschen auf einer anderen Plattform besser mobilisieren zu können. Um näher zusammen zu finden. Auf einem Portal das sich in 9 Bereiche unterteilt und für die jeweilige 1. Ziffer der Postleitzahl unterteilt. So wäre die Möglichkeit gegeben, viel schneller und übersichtlicher Menschen aus der Umgebung kennen zu lernen und sich auszutauschen.

Vielleicht finden sich so viele Blogger im jeweiligen PLZ – Bereich zusammen das man mal was auf die Beine stellt und im wahrsten Sinne des Wortes gemeinsam einen raushängen lässt. Bei 2,396,709 blogs und jedeMenge Beiträge von jurnalistischern Qualitäten wie zu Zeiten, wo der Kurier noch den Namen Jurnal getragen hat. Ein Versuch ist es WERT.

 

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s