Startseite > Allgemein, Gesellschaft, Literatur / Studien > ≡ Gauner der Weltgeschichte ≡

≡ Gauner der Weltgeschichte ≡

[Die größten Gauner der Weltgeschichte sind Päpste. Wenn Sie sich hineinbegeben in die Geschichte der Kirche – manchmal gab es vier Päpste auf einmal, die sich gegenseitig mit Äxten beharkten. Jeder konnte in Rom Papst werden, wenn er nur genügend Geld hatte. Und solche Leute nennen sich Nachfolger Jesu Christi, die in direkter Nachfolge durch Handauflegung bis zum heutigen Tag eben dem Jesus von Nazareth, der den Armen zugewandt war, gefolgt sein wollen.]

[Wenn Sie die neuere Geschichte betrachten – um mich selbst ins Spiel zu bringen: In dem dreißig Jahre lang verbotenen Buch »Herren und Knechte der Kirche« habe ich aus meiner eigenen leidvollen Erfahrung aufgezeigt, wie Gerichte, Bischöfe, Papst und die verschiedensten Berufe zusammenarbeiten, wenn man einen Ketzer, einen Häretiker, einen Apostaten, d.h. einen sogenannten Abtrünnigen, erledigen will. (21,50 €, Verlag Das Weisse Pferd, ISBN-Nr. 3-908322-4-4, auch über die Initiative Mahnmal erhältlich) Die Mechanismen der Kirche sind bis heute die gleichen geblieben, weshalb – und mit dem Wort möchte ich schließen – schon die Kirchenväter der ersten drei Jahrhunderte immer wieder von der Ecclesia meretrix gesprochen haben – von der Kirche als Hure.]

[Auf allen Kanälen, in jedem Rundfunkrat sind Vertreter der evangelischen, der katholischen Kirche, in jedem Fernsehgremium. Sie haben überall ihre Hände drin und sie lenken die Meinung der Menschen, so dass echte Unabhängigkeit niemals entstehen kann. Herr Holzbauer hat es ja angedeutet: Im ursprünglichen Christentum hatten die Propheten und Lehrer das Wort. Sie waren für die spirituelle, charismatische Seite des Christentums zuständig, und dann kamen die Ökonomoi – also die Verwalter, die Wirtschaftler –, Episkopoi und Presbyteroi – d.h. Bischöfe und Priester. Sie hatten überhaupt keine spirituelle Funktion, das waren Verwalter. Aber sie sind natürlich raffiniert, weit cleverer, geldgieriger, auch raffiniert dabei, Geld zu erwerben, und so ist es bis heute.]
[Sie fragen sich vielleicht: Wieso? Wieso macht denn der Staat das? Er hat doch eigentlich nichts von der Kirche. Sagen Sie das nicht. ]

[Schon im Neuen Testament gibt es Perlen, und da gibt es auch negativere Stellen. Schon bei Paulus im Neuen Testament heißt es z.B.: Jede Obrigkeit kommt von Gott.]


[Sehen Sie, die Politiker sagen sich: Wenn wir der Kirche nur genug zahlen, wird sie immer Gehorsam und Treue gegenüber dem Staat predigen – ob Kaiser, Könige, Feudalherren, demokratisch Regierende; das Volk war immer das Ausgenutzte. Die Kette der Korruptionsfälle – auch in unserem Staat – reißt nicht ab, und da sagt man sich: Da braucht man doch einen Bundesgenossen, der die Kinder lehrt: Ihr müsst trotzdem dem Staat, der euch am Leben erhält, der euch unterhält, dienen. Denken Sie auch an Luther: Der Christ ist ein freier Mann – und der Zusatz: und ein dienstbarer Knecht jeder Obrigkeit.][Der Staat – so die lutherische Lehre, und die ist da überhaupt nicht besser als der Katholizismus –, der Staat ist der Vollstrecker der Strafgesetze Gottes an den Menschen, heißt es bei Luther wortwörtlich. Und so – ist ja ganz klar – pilgern die Minister Joschka Fischer und Otto Schily zu Kardinalsernennungen nach Rom, der eine ehemaliger RAF-Anwalt, der in seiner Studentenzeit dem Staat hässliche Schimpfworte entgegengeschleudert hat, ihm verschiedentlich die Legitimität abgesprochen hat, der andere ehemaliger Molotow-Cocktail-Werfer gegen den Staat und gegen die USA – und die sagen sich nun: Unsere Macht können wir erhalten, wenn die Kirche hinter uns steht.]
Grundbesitz 143.200.000.000,- €
Immobilien 61.100.000.000,- €
Kapitalvermögen 87.900.000.000,- €
Diakonie / Caritas 66.100.000.000,- €
Stiftungen 53.400.000.000,- €
Ordensgemeinschaften 37.300.000.000,- €
Versicherungen 25.000.000.000,- €
Siedlungswerke 17.700.000.000,- €
Kirchenausstattung 2.700.000.000,- €
Hilfs- und Missionswerke 600.000.000,- €
Konfessionelle Verbände 400.000.000,- €
Medienunternehmen 400.000.000,- €
Ferienstätten 200.000.000,- €
Sonstiges 800.000.000,- €
INSGESAMT

501.800.000.000,- €

Womit wir wieder beim Anfang wären
Die größten Gauner der Weltgeschichte sind Päpste
Quellen:
  1. 11. Februar 2008 um 23:24

    Wie Wahr wie wahr @ YingYang,

    Da fragt sich niemand mehr weshalb der Papst ein Kugelsicheres Papamobil fährt.
    Aber solange man die Menschen in GLAUBEN versetzt wird sich auch nix ändern.

    Fazit; Die Dinge bleiben wie sie sind, oder besser gesagt : Sie werden schlimmer

  2. 11. Februar 2008 um 23:07

    Ja ja die Kirchen wussten schon immer, wie man Geld macht und Geld behält … bei der heutigen Geldgottgeilheit braucht Mensch sich doch nicht wundern, dass Sie (die Kirchen) natürlich dies so weiter haben wollen … ;-) … frei nach dem Motto … erst Geld … dann Geld, dann noch mehr Geld … und zum Schluß denken wir mal über Gott nach … Ja diese Kirche glaubt nur an etwas und das heisst GELD! Damit meine ich nicht, dass es dort keine ehrlichen den Menschen und damit der AUFGABE dienende gibt, das dürfte sich ähnlich wie bei unserem „STAAT“ verhalten (d.h. denen fehlt dann das Geld …) … ;-) … Gut und BÖSE liegen immer eng beieinander …

    Trotz allem scheint die Masse von allem Volk zu schlafen, sonst würde ja die Infolüge im großen nicht so gut funktionieren und so manche Abzocke gänge nicht, nicht wahr ….

    PS Filmchen zum Thema… siehe in deinen Vodpod ;-)

    solong

  3. 11. Februar 2008 um 15:43

    interessantes Buch @ thalex… Das ist mir gar nicht bekannt gewesen,

    DANKE für diesen Kommentar

  4. thalex
    10. Februar 2008 um 08:08

    Sehr gut!
    Nur wenn einem nichts heilig ist, kann man menschlich werden. :-)

    Ich kann auch das Buch: „Kriminalgeschichte des Christentums“empfehlen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kriminalgeschichte_des_Christentums

  1. 26. Februar 2008 um 21:00
  2. 26. Februar 2008 um 20:48

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s