Startseite > Allgemein, BRD / Deutschland, Gesellschaft, Internationale Politik, Literatur / Studien > Zerstörung von CIA-Vernehmungsvideos -update-

Zerstörung von CIA-Vernehmungsvideos -update-

Nur in Guantanamo wäre es Unrecht gewesen

..so die unter_the_1.gif Tagesschau.de Weiter im Text (2 Absatz )

Videos dokumentierten angeblich „Waterboarding“

In dem Fall geht es um Videoaufzeichnungen aus dem Jahr 2002, die „harte“ Methoden bei Verhören von zwei Terrorverdächtigen zeigen. Zumindest einer von ihnen, der mutmaßliche Al-Kaida-Terrorist Abu Subaida, soll dabei auch dem simulierten Ertränken, dem „Waterboarding“, ausgesetzt worden sein. Diese Methode wird international als Folter gewertet. Die Aufnahmen waren 2005 nach den Worten von CIA-Direktor Michael Hayden vernichtet worden, um die an den Vernehmungen beteiligten Beamten vor Racheakten zu schützen.

Nach meiner Meinung sollten sich die „Beamten“ vor der Tat Gedanken darüber machen, ob die „Verhörmethoten“ nicht ein Nachspiel haben könnten. Und unser „Opferschieble“ stimmt den Usa-Methoden wie schon unter_the_1.gif Berichtet sogar zu. Da kann man diesen „Geschöpfen“ eigentlich nur noch ein paar Tage oder Wochen eine Kostprobe verschreiben wie met_1.gifVolker Pispers es so schön met_1.gifbeschreibt.

weitere Links.

unter_the_1.gif Kritik an vorschneller Vernichtung [I. Ruck, ARD Moskau
unter_the_1.gif Skandal um vernichtete Videos [F. Aischmann, MDR Washington

 

g e d a n k e ne r b r e c h e r

 

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s