Startseite > Allgemein, BRD / Deutschland, Internationale Politik, Staatenbund / Kolonie > Atomwaffen überall da, wo es „militärisch notwendig“ erscheint.

Atomwaffen überall da, wo es „militärisch notwendig“ erscheint.

Der Kalte Krieg ist vorbei. Doch die Atomwaffen verschwinden nicht aus den Arsenalen. Im Gegenteil: In der neuen Weltordnung bekommen sie wieder einen zentralen Stellenwert.

Unter US-Präsident Bush hat sich die Diskussion um die internationale Abrüstung von Atomwaffen in dramatischer Weise verschärft. Neben einer Vielzahl von Verträgen, die seitens der USA entweder gekündigt oder gar nicht erst ratifiziert worden sind, droht nun auch der Atomwaffensperrvertrag auseinanderzubrechen. Damit aber nicht genug: die USA arbeiten an neuen Atomwaffen (Bunker-Busters, Mini-Nukes) und haben eine neue Nuklearstrategie entwickelt. Die offizielle Nuclear Posture Review“ der US-Regierung besagt,
( hier die deutsche Version NPR )

dass Atomwaffen nicht länger nur politische Drohinstrumente bleiben, sondern tatsächlich eingesetzt werden sollen – überall da, wo es „militärisch notwendig“ erscheint.

Der Atomwaffensperrvertrag ist offiziell der »Nukleare-Nicht-Verbreitungs-Vertrag« (NVV). Er beiinhaltet die drei sogenannten »Säulen« Nichtverbreitung, Abrüstung und Atomenergie. Der Vertrag wurde 1968 abgeschlossen und trat 1970 in Kraft. Bis jetzt sind ihm 188 Staaten beigetreten. Drei Staaten haben den Vertrag nie unterzeichnet: Indien, Pakistan …und… Israel. Nordkorea hat 2003 sein Austreten aus dem Vertrag angekündigt. Seit 1970 wird alle fünf Jahre der Erfolg (oder Misserfolg) des Vertrages überprüft.
-weitere Pdf
. (lix in) Linkprotection

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s