Startseite > Sonstige > Meine Freiheit ja – Deine Freiheit nein

Meine Freiheit ja – Deine Freiheit nein

_

Georg Kreisler gilt als Meister der Sprache, Mimik und Gestik. Seine Lieder zeichnen sich durch hintergründigen, oftmals schwarzen Humor und kompromisslose Kritik an Gesellschaft und Politik aus. Kreisler ist Jude und ein Beispiel dafür, dass selbst die Juden immer mit dem radikalen Zionismus in die gleiche Schublade gesteckt werden. Ein fataler Denkfehler, wie ich bereits in den Aufsätzen “Das Auswanderungsabkommen” virtuell zu Papier gebracht habe.

In New York trat Georg Kreisler als Entertainer in Nachtclubs auf und tourte als Interpret eigener, in englischer Sprache verfasster Lieder durch die Vereinigten Staaten. Drei dort 1947 aufgenommene Schallplatten sind nicht erschienen, weil die Verantwortlichen der Produktionsfirma die teils morbiden Lieder für „unamerikanisch“ hielten. Für Titel wie Please Shoot Your Husband war die Zeit wohl einfach noch nicht reif. Der mangelnde Erfolg einer vielfach geäußerten Kulturkritik zog sich von da an durch Kreislers gesamte künstlerische Laufbahn. Er selbst sah das als typische Ignoranz der Zeitgenossen (kommt mir bekannt vor) gegenüber dem Satiriker. Erst im Jahr 2005 kamen die – verloren geglaubten – Aufnahmen von 1947, als Beilage zu seiner Biographie, in Form einer CD heraus. Diesen Herrn wollen wir uns doch mal anhören, vor allem, wie viel Wahrheit doch in seinem antiamerikanischen Liedern steckt.

_

_

Was “unamerikanisch” ist, dürfte hiermit wohl beantwortet sein.

Die Dinge in weniger als zwei Minuten so klar beim Namen zu nennen, muss ihm erst mal einer vormachen. Die Welt ist ein wunderschönes Irrenhaus und der Mensch ist der Verwalter.

Sehr amüsant ist auch ein Interview in der NZZ Folio von Ursula von Arx »Ob ich ein intelligenter Rex Gildo sei?«

Kreislers Lieder sind meiner Meinung nicht “unamerikanisch”, denn die Wahrheit auszusprechen – was schon damals als unamerikanisch galt, kann nicht als “unamerikanisch” stehengelassen werden. Wer will den schon “amerikanisch” sein. Was ist denn überhaupt “amerikanisch”. Dazu zähle ich die Menschen, die gegen das Unrecht in den USA protestieren. Nur das ist amerikanisch. Die Politik hingegen, ist nicht unamerikanisch, sie ist das nackte Bild der Profitgier, der Unmenschlichkeit, der Hinterlist und der Lüge. Keine Regierung hat so viel Elend und Armut, Krieg und Zerstörung in die Welt gebracht, wie die der USA. Und dazu kann man das Volk nicht verurteilen. Wir schaffen es ja ebensowenig, jeden einzelnen Volksverräter der sogenannten BRD den Hintern zu versohlen.

_

Quellen:

youtube.com/watch?v=QeGtUSA73_g

http://www.akweb.de//ak_s/ak539/36.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Kreisler


  1. Raposo
    16. September 2009 um 17:19 | #1

    Mem interessierten anarchistischen Musikliebhaber sei hier das Album Taubenvergiften von den Kassierern empfohlen, es besteht nur aus Coversongs von Georg Kreisler, und ‘Meine Freiheit, deine Freiheit’ ist natürlich auch vertreten.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s