Startseite > Allgemein, Atomkraft, Dokumentation, Film / Video / Youtube, Internationale Politik, Krieg / Geheimdienst > Nagasaki – Der Tag nach der Apokalypse – 44 Min.

Nagasaki – Der Tag nach der Apokalypse – 44 Min.

Drei Tage nach dem Abwurf der Atombombe über Hiroshima werfen die Amerikaner eine zweite Atombombe ab. 73.000 Bewohner von Nagasaki sind auf der Stelle tot, die Gebäude im Epizentrum der Explosion pulverisiert. Am Tag danach, am 10. August 1945, wird der junge Militärfotograf Yosuke Yamahata abkommandiert, den angerichteten Schaden und das Befinden der Menschen von Nagasaki zu dokumentieren. Seine Ausbeute: 115 Fotos. 1994 entdecken zwei amerikanische Filmemacher die arg ramponierten Negative des Fotografen, der 1966 gestorben war. Mit Digitaltechnik gelingt es ihnen, Kratzer und Flecken auf den Negativen zu beseitigen. Die nun gewonnen Bilder sind von brillianter Qualität. Immer wieder hatte Yosuke Yamahata sein Objektiv auf suchende und verletzte Menschen gerichtet. Gemeinsam mit Yamahatas Sohn Shogo ist es Mitarbeitern der japanischen Fernsehanstalt NHK gelungen, einige der auf den Fotos abgebildeten Menschen ausfindig zu machen und zu interviewen. Film von Emiko Amagawa, Masashi Yamamoto und Hiroyasu Minagi. Der Film wurde im Februar 1996 auf der Internationalen Fernsehmesse in Monte Carlo mit der höchsten Auszeichnung, der “Goldenen Nymphe”, geehrt.

_

_

Vollbild

_

Quellen

http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=-9037279965690920903&hl=de

Bild im Content

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s